BUCHUNG UND BERATUNG:   0800 – 31 31 31 7     (Mo-Fr 8-18, Sa-So 10-16 Uhr)
Direkt buchen – direkt sparen
URLAUBWELLNESSKUR
in Polen

Braunschweigsches Haus - Stadtmuseum Kolberg

Braunschweigsches Haus Stadtmuseum Kolberg
Baudenkmal
Das Braunschweigsche Haus / Stadtmuseum
ul. Armii Krajowej 13


Das Gebäude des ehemaligen Braunschweigschen Hauses wurde als bürgerliche Residenz der Familie Plüddemanns (Reederei M.F. Plüddemann, tätig im Überseehandel) zur Hochzeit mit einem Mitglied der Familie Braunschweig im Empirestil des beginnenden neunzehnten Jahrhunderts errichtet.
Im Platonsaal fanden regelmäßig Bankette statt, so zum Beispiel die Treffen der Kolberger Handelsleute.

Heute befindet sich dort die "Abteilung der Kolberger Stadtgeschichte", die ein Teil des Kolberger "Museums der Polnischen Waffen" ist.

In drei Räumen werden Dauerausststellungen zur Kolberger Stadtgeschichte geboten. Zur Veranschaulichung der Kolberger Kurtradition gibt es einen ergänzenden Bereich zur "Geschichte der Mode - und Strandsitten" und andere, wechselnde Ausstellungen.

Besonderheiten

Das Stadthistorische Museum von Kołobrzeg (Kolberg) wird derzeit neu konzipiert. Die feierliche Eröffnung ist für den 2. Juli vorgesehen. Die Ausstellung im Braunschweigschen Haus wird um einen ausführlicheren Teil zur Geschichte bis 1945 erweitert. Neu konzipiert und überarbeitet werden auch die Ausstellungsteile zur mittelalterlichen Geschichte sowie zur Belagerung während der Napoleonischen Kriege und zur Entstehung des Seebades. Zu den neuen Exponaten zählen auch die drei historischen Kanonen und ein Mörser, die bis zu dessen Zerstörung vor dem Sockel des berühmten Gneisenau-Nettelbeck-Denkmals standen. Dieses befand sich von 1903 bis 1945 vor dem Kolberger Dom. Die beiden vollständigen Kanonen werden derzeit von ihrer Patina befreit, um dann vor dem rückwärtigen Eingang aufgestellt zu werden. Der Mörser wurde bereits vor zwei Jahren restauriert. Er und die zerborstene Kanone, auf der die beiden vollständigen Exemplare ruhten, werden im Rahmen der Ausstellung zu sehen sein. Im kommenden Jahr soll dann ein weiterer Museumsteil die Nachkriegsgeschichte von Kołobrzeg beleuchten.


Preise

Geöffnet:
von Mai bis August: Dienstag bis Sonntag 10:00 bis 18:00
September bis April: Dienstag bis Sonntag 10:00 bis 16:00 Uhr und Donnerstag 12:00 bis 19:00 Uhr.

Eintritt:
regulär 10 Zloty, ermäßigt 7 Zloty
Familienkarte: 25 Zloty.


Hotels in der Nähe

96%
New Skanpol
Kolberg
1 Woche ab 189 €
86%
Nad Parseta
Kolberg
1 Woche ab 189 €
98%
Jantar Spa
Kolberg
1 Woche ab 209 €


Verfassen Sie einen Gästebeitrag zum Braunschweigsches Haus - Stadtmuseum Kolberg
Hier geht es zu Hotels in Kolberg/Polen
Zurück zu: Sehenswürdigkeiten in Kolberg
Hotelsuche
Anreise:
bis
Dauer:

Zimmer:

Preis/Person:
bis
Ort:

Umkreis:

Hotelname:
Suchen Weitere Suchkriterien

Angebote suchen...
658 Reisetipps für Kolberg:
Lesen Sie die Reisetipps unserer Kunden oder teilen Sie Ihre Highlights für Kolberg anderen mit.

71 Fragen unserer Gäste zu Kolberg und unsere Antworten:
Kundenforum
Kontaktdaten
Unser Service-Telefon aus Deutschland:

0800 / 31 31 31 7
(kostenfrei)

Montag - Freitag 8-18 Uhr
Samstag - Sonntag 10-16 Uhr

Kontaktformular
Auch für Ihre individuellen Anfragen!
Das Travelnetto Team


Wir sind vor Ort

Wir beraten Sie

Sie erreichen uns persönlich

Wir sprechen deutsch und polnisch

Zum Seitenanfang
Feedback