BUCHUNG UND BERATUNG:   0800 – 31 31 31 7     (Mo-Fr 8-18, Sa 10-16 Uhr)
Direkt buchen – direkt sparen
URLAUBWELLNESSKUR
in Polen

Musik in der Kathedrale

Sommerlicher Musikgenuss

Bereits zum 14. Mal findet vom 10. Juli bis 28. August in Kołobrzeg (Kolberg) das Internationale Festival „Muzyka w Katedrze – Musik in der Kathedrale“ statt. An sieben Donnerstagen im Sommer können sich die Gäste des Ostseebades auf Musikgenuss pur freuen. Als Kulisse dient der altehrwürdige Kolberger Dom aus dem 14. Jahrhundert.

Den Auftakt macht am 10. Juli das Emanations Quartet um Łukasz Kuropaczewski, einem der talentiertesten polnischen Nachwuchsgitarristen. Es wird mediterrane Tänze und Lieder sowie Astor Piazzollas Komposition „Las cuatros estaciones porteñas“ interpretieren. Weiter geht es am 17. und 24. Juli mit zwei polnischen Festivalorchestern und Werken unter anderem von Johann Sebastian Bach, Benjamin Britten und Max Reger.

Ergreifende Barockmusik verspricht L'Ensemble Hyacinthus mit der Mezzosopranistin Joanna Lalek am 31. Juli und am 7. August heißt es dann Orgel und Koloratur mit der Sopranistin Maria Rozynek. Interessant verspricht auch das Konzert am 21. August zu werden. Gitarrist Jan Skryhan und Zymbalspieler Michael Leontchik präsentieren klassische und Volksmusik aus Belarus. Das Abschlusskonzert am 28. August bestreitet mit dem Baltic Neopolis Orchestra das einzige private Kammerorchester der Woiwodschaft Zachodniopomorskie. Der Eintritt kostet jeweils 25, ermäßigt 20 Złoty (ca. 6,00/4,80 Euro).

Sie sehen den Kolberger Mariendom bei Nacht

Der Kolberger Mariendom - Foto: Carsten Wolf

Der Kolberger Dom St. Marien entstand im 14. Jahrhundert als dreischiffige Kirche im Stil der Gotik. Im 15. Jahrhundert kamen zwei weitere Seitenschiffe hinzu. 1945 wurde das protestantische Gotteshaus schwer beschädigt und nach der Übergabe an die katholische Kirche in den 1970er Jahren restauriert. Besonders eindrucksvoll ist das bis heute erhalten gebliebene Westwerk, das ursprünglich aus zwei einzelnen Türmen bestand.

Ebenfalls erhalten sind einige wertvolle Stücke der Inneneinrichtung. So etwa das massive bronzene Taufbecken von 1355. Das älteste metallene Taufbecken Westpommerns zeigt 26 Szenen aus dem Leben Jesu. Der siebenarmige gotische Kandelaber im Südschiff ist der einzige seiner Art in ganz Polen und wiegt fast eine ganze Tonne. Von den einst 22 Altären des Kolberger Domes haben nur vier die Zeitläufte überstanden. Drei dieser gotischen Schnitzaltäre kann man noch heute dort bewundern.

Zimmer gibt es in der Hochsaison im Juli und August nur noch wenige - wir empfehlen Ihnen zum Beispiel das neu eröffnete Diune-Hotel mit tollen Eröffnungsangeboten oder das Hotel Hanseatic direkt am Leuchtturm. Eine Auswahl der besten Urlaub-Hotels in Kolberg finden Sie auf unserer Internetseite.



Hotelsuche
Anreise:
bis
Dauer:

Zimmer:

Preis/Person:
bis
Ort:

Umkreis:

Hotelname:
Suchen Weitere Suchkriterien

Angebote suchen...
727 Reisetipps für Kolberg:
Lesen Sie die Reisetipps unserer Kunden oder teilen Sie Ihre Highlights für Kolberg anderen mit.

78 Fragen unserer Gäste zu Kolberg und unsere Antworten:
Kundenforum
Kontaktdaten
Unser Service-Telefon aus Deutschland:

0800 / 31 31 31 7
(kostenfrei)

Montag - Freitag 8-18 Uhr
Samstag 10-16 Uhr

Kontaktformular
Auch für Ihre individuellen Anfragen!
Das Travelnetto Team


Wir sind vor Ort

Wir beraten Sie

Sie erreichen uns persönlich

Wir sprechen deutsch und polnisch

Zum Seitenanfang
Feedback