BUCHUNG UND BERATUNG:   0800 – 31 31 31 7     (Mo-Fr 8-18, Sa-So 10-16 Uhr)
Direkt buchen – direkt sparen
URLAUBWELLNESSKUR
in Polen

Schnellere Zugverbindung nach Swinemünde

Von  über 100 auf 20 Stundenkilometer abbremsen, das macht wohl keinem Zuggast wirklich Spaß. Ein solches Nadelöhr für den Bahnverkehr von Szczecin (Stettin) ins Seebad Świnoujście (Swinemünde) ist die Fachwerkbrücke über die Dziwna (Dievenow). Das in die Jahre gekommene Bauwerk wird nun instandgesetzt. Es verbindet das polnische Festland mit der Insel Wolin (Wollin). Nach dem Abschluss der Arbeiten soll der Personenverkehr Richtung Strand dann mit ungebremsten 120 Stundenkilometern ganze sechsmal schneller über den Odermündungsarm gleiten.

Die ursprüngliche Brücke wurde in den letzten Kriegstagen 1945 von deutschen Truppenteilen zerstört. Erst 1948 wurde der Bahnverkehr mit dem nun zu erneuernden Bauwerk wiederaufgenommen. Die heutige Brücke besteht aus drei Fachwerkbauteilen, die jedes für sich um die 160 Tonnen wiegen und insgesamt eine Breite von knapp 200 Metern überspannen. Die Modernisierungsarbeiten sollen bis 2020 abgeschlossen sein und haben laut Schienennetzbetreiber PKP PLK keine spürbaren Auswirkungen auf den laufenden Bahnverkehr. Im Rahmen der Maßnahme wird zunächst das eine und nach dessen Abschluss das andere Gleisbett erneuert. Komplett ausgewechselt werden auch die Oberleitungen der Stromzuführung für die Züge. Bahndamm und Tragwerk sollen zusätzlich ertüchtigt sowie die Metallkonstruktionen von Korrosion gereinigt und ansprechend neu lackiert werden
Die heutige Bahnlinie 401 wurde ab 1882 abschnittsweise eröffnet, 1899 erfolgte der Lückenschluss an das Ufer der Swine gegenüber dem Ortszentrum von Swinemünde. Von dort verband eine Eisenbahnfähre über die Swine diese Linie Stettin-Ostswine mit dem Halt Swinemünde Hafen der Bahnlinie über die Insel Usedom von Ducherow über Swinemünde nach Wolgast. Bereits ab 1876 bestand hier eine durchgehende Verbindung von Berlin in das aufstrebende Seebad. Der einstige Hauptbahnhof an der ul. Grunwaldzka auf Höhe der ul. Gdyńska ist bis heute erhalten und wird als Wohnhaus genutzt.

Die Weiterführung über Swinemünde Bad nach Heringsdorf erfolgte vor genau 125 Jahren am 1. Juli. Nur wenige Schritte vom Standort des historischen Bahnhofs Swinemünde Bad eröffnete 2008 am alten Bahndamm der neue Bahnhalt Świnoujście Centrum als Endpunkt der heutigen Usedomer Bäder Bahn von Stralsund. Der einstige Bahnhof Ostswine ist heute der offizielle Hauptbahnhof von Świnoujście.



Hotels in der Nähe

- - - 
Rondo Apartments
Swinemünde
1 Woche ab 169 €
- - - 
The Navy (Best Western)
Swinemünde
92%
Residenz Kaisergarten II
Swinemünde
1 Woche ab 209 €
Hotelsuche
Anreise:
bis
Dauer:

Zimmer:

Preis/Person:
bis
Ort:

Umkreis:

Hotelname:
Suchen Weitere Suchkriterien

Angebote suchen...
762 Reisetipps für Swinemünde:
Lesen Sie die Reisetipps unserer Kunden oder teilen Sie Ihre Highlights für Swinemünde anderen mit.

59 Fragen unserer Gäste zu Swinemünde und unsere Antworten:
Kundenforum
Kontaktdaten
Unser Service-Telefon aus Deutschland:

0800 / 31 31 31 7
(kostenfrei)

Montag - Freitag 8-18 Uhr
Samstag - Sonntag 10-16 Uhr

Kontaktformular
Auch für Ihre individuellen Anfragen!
Das Travelnetto Team


Wir sind vor Ort

Wir beraten Sie

Sie erreichen uns persönlich

Wir sprechen deutsch und polnisch

Zum Seitenanfang
Feedback