BUCHUNG UND BERATUNG:   0800 – 31 31 31 7     (Mo-Fr 8-18, Sa 10-16 Uhr)
Direkt buchen – direkt sparen
URLAUBWELLNESSKUR
in Polen

Investitionen in den Wassersport

Świnoujście investiert in Wassertourismus

Rund 600.000 Euro an Zuschüssen erhält das beliebte Ostseebad Świnoujście (Swinemünde) für den Ausbau der Wassersportinfrastruktur. Das sind etwa 60 Prozent der Gesamtkosten für zwei neue Projekte, welche die Stadtverwaltung auf der dem Haff zugewandten Seite des Seebades umsetzen will.

So soll der Ortsteil Łunowo (Haferhorst) eine neue Marina bekommen. Die Anlage soll bis 2018 an einem Altarm der Świna (Swine) entstehen und Platz für 60 Segelyachten sowie 20 Kajaks oder Ruderboote bieten. Zudem sieht das Projekt ein Mehrzweckgebäude mit sanitären und Aufenthaltsräumen, einen Grill- und Rastplatz sowie Fahrrad- und Pkw-Stellflächen vor. Ebenfalls an der Alten Swine soll zeitgleich im Ortsteil Karsibór (Kaseburg) ein Kajakanleger gebaut werden. Die Anlage wird neben dem Fischereigasthaus Rybaczówka an der ul. 1 Maja entstehen und über Stromanschlüsse, Sanitäranlagen sowie einen Grill- und Rastplatz verfügen. Zudem sollen auch hier Parkmöglichkeiten für Fahrräder und Pkw geschaffen werden.

Sie sehen einen Aussichtspunkt mit Blick auf die Altarme der Swine bei Swinemünde

Blick auf die Altarme der Swine - Foto: Carsten Wolf

Das heutige Łunowo entstand im 19. Jahrhundert als Straßendorf auf der Insel Wolin (Wollin). Die südlich des Ortskerns gelegenen Swine-Inseln und der nahe Jezioro Wicko Wielkie (Vietziger See) sind Teil des Nationalparks Wollin und verfügen über eine einzigartige Vogelwelt. Das 1242 erstmals erwähnte Kaseburg verfügt über einige Sehenswürdigkeiten. Die Stadtverwaltung hat unlängst ein Konzept für die touristische Aufwertung des idyllisch gelegenen Stadtteils vorgelegt. Die Mündung der Alten Swine in den Kanał Piastowski (Kaiserfahrt) hinter der heutigen Insel Karsibór ist Ausgangspunkt für eine traumhaft naturnahe Kajakroute. Durch das ursprüngliche Swinedelta geht es vorbei am Nationalpark aufs offene Oderhaff vorbei an der Stadt Wolin (Wollin) und dem Freilichtmuseum der Wikinger und Slawen auf die Dziwna (Dievenow), den dritten Odermündungsarm, bis hin zum Camminer Bodden. Entlang der Strecke gibt es bereits jetzt einige Anleger und Anbieter, bei denen man Kajaks für einen mehrstündigen oder einen Tagesausflug entleihen kann.

Von den Hotels in Świnoujście (Swinemünde)ist es nur ein Katzensprung zur Alten Swine. Wer mit dem Fahrrad aus Świnoujście dorthin gelangen möchte, kann die Fähre im Stadtzentrum nehmen und weiter nach Süden parallel zur Świna fahren. Wer mit dem eigenen Pkw fahren will, darf nur die Swine-Fähre bei Karsibór nutzen.



Hotels in der Nähe

92%
Baltic Park Fort
Swinemünde
1 Woche ab 199 €
95%
Baginski & Chabinka Spa
Misdroy
1 Woche ab 199 €
81%
Hamilton Spa
Swinemünde
1 Woche ab 279 €
Hotelsuche
Anreise:
bis
Dauer:

Zimmer:

Preis/Person:
bis
Ort:

Umkreis:

Hotelname:
Suchen Weitere Suchkriterien

Angebote suchen...
918 Reisetipps für Swinemünde:
Lesen Sie die Reisetipps unserer Kunden oder teilen Sie Ihre Highlights für Swinemünde anderen mit.

80 Fragen unserer Gäste zu Swinemünde und unsere Antworten:
Kundenforum
Kontaktdaten
Unser Service-Telefon aus Deutschland:

0800 / 31 31 31 7
(kostenfrei)

Montag - Freitag 8-18 Uhr
Samstag 10-16 Uhr

Kontaktformular
Auch für Ihre individuellen Anfragen!
Das Travelnetto Team


Wir sind vor Ort

Wir beraten Sie

Sie erreichen uns persönlich

Wir sprechen deutsch und polnisch

Zum Seitenanfang
Feedback