BUCHUNG UND BERATUNG:   0800 – 31 31 31 7     (Mo-Fr 8-18, Sa-So 10-16 Uhr)
Direkt buchen – direkt sparen
URLAUBWELLNESSKUR
in Polen

Atombunker besichtigen

Beklemmende Geschichte erlebbar gemacht

Es war eines der bestgehütetsten Geheimnisse der Nachkriegszeit: Nur 15 Personen in der Volksrepublik Polen wussten von ihrer Existenz der sowjetischen Atomsprengköpfen in den Wäldern um das kleine Dorf Podborsko (Kiefheide), in der Nähe von Bad Polzin / Polczyn Zdroj. Wer dort heute spazieren geht, ahnt nichts davon, dass diese hier noch bis 1993 lagerten. In den unterirdischen Bunkern der einstigen militärischen Geheimanlage eröffnete nun das „Muzeum Zimnej Wojny“ (Museum des Kalten Krieges) als Filiale des Museums der Polnischen Waffen in Kołobrzeg (Kolberg). Besucher können einen Bunker mit funktionstüchtigem Ladekran und Transportwagen besichtigen. Zudem wurde ein Atomsprengkopf als originalgetreues Modell nachgebaut.

Auf dem rund 300 Hektar großen Gelände gibt es zwei Magazine mit Verladehallen. Insgesamt konnten in der Anlage bis zu 160 Atomsprengköpfe gelagert und bei entsprechendem Befehl schnell zur nahe gelegenen Raketendivision der Sowjetarmee in Białogard (Belgard) transportiert werden. In der Anlage wurde eine kleine Ausstellung zur Geschichte des Kalten Krieges in Polen eingerichtet. Ein großer Teil ist der Geheimhaltung gewidmet, die bis zur politischen Wende von 1989 sehr effektiv war. So waren bis in die 1990er Jahre viele Menschen östlich der Oder davon überzeugt, dass sich auf dem Territorium der Volksrepublik Polen keine Atomwaffen befinden.

Der Großteil der Planungsunterlagen für die Anlage bei Podborsko sowie die beiden weiteren Atomwaffenbunker in Polen wurden bereits kurz nach deren Fertigstellung 1970 vernichtet. Den Wissenschaftlern des Kolberger Museums ist es aber bereits gelungen, Zeitzeugen auf dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion auszumachen. Die in naher Zukunft folgenden Gespräche mit ihnen sollen zur Aufklärung der Geschichte des Kalten Krieges in Pommern beitragen und die Ausstellung ergänzen. Im November ist das Museum an Wochenenden von 11 bis 14 Uhr geöffnet, letzter Einlass ist 13 Uhr. Gruppen können nach vorheriger Anmeldung auch Termine außerhalb dieser Zeiten für eine Führung vereinbaren.

Hotels in der Nähe

92%
Gryf - Zacisze Spa
Bad Polzin
1 Woche ab 289 €
70%
Baltin Hotel & Spa
Mielno
1 Woche ab 189 €
- - - 
Dune Beach Resort
Mielno
1 Woche ab 289 €
Hotelsuche
Anreise:
bis
Dauer:

Zimmer:

Preis/Person:
bis
Ort:

Umkreis:

Hotelname:
Suchen Weitere Suchkriterien

Angebote suchen...
9 Reisetipps für Bad Polzin:
Lesen Sie die Reisetipps unserer Kunden oder teilen Sie Ihre Highlights für Bad Polzin anderen mit.

Ihre Fragen zu Bad Polzin:
Kundenforum
Kontaktdaten
Unser Service-Telefon aus Deutschland:

0800 / 31 31 31 7
(kostenfrei)

Montag - Freitag 8-18 Uhr
Samstag - Sonntag 10-16 Uhr

Kontaktformular
Auch für Ihre individuellen Anfragen!
Das Travelnetto Team


Wir sind vor Ort

Wir beraten Sie

Sie erreichen uns persönlich

Wir sprechen deutsch und polnisch

Zum Seitenanfang
Feedback