BUCHUNG UND BERATUNG:   0800 – 31 31 31 7     (Mo-Fr 8-18, Sa-So 10-16 Uhr)
Direkt buchen – direkt sparen
URLAUBWELLNESSKUR
in Polen

Freilichtmuseum in Swolowo (Schwolow) bei Ustka

Freilichtmuseum in Swolowo Schwolow bei Ustka
Freilichtmuseum - Pommersches Landesmuseum


Kariertes Land

Wären da nicht die Autos, vereinzelte Parabolantennen und das eine oder andere moderne Spielgerät in den Gärten, könnte man meinen, dass die Zeit stehen geblieben wäre. Zwar sind es nur 15 Kilometer von der 90.000 Einwohner zählenden Kreisstadt Słupsk (Stolp) in das beschauliche Swołowo (Scholow). Dennoch könnte der Kontrast nicht größer sein. Hier im slowinzisch-kaschubischen Hinterland können sich Besucher auf eine kleine Reise in die Vergangenheit machen. Ein großer Teil des einstigen Bauerndorfes ist heute als Freilichtmuseum der Pommerschen Kultur für den Publikumsverkehr geöffnet.

Die Fachwerkbauten aus dem 18. und 19. Jahrhundert sind das dominierende kulturlandschaftliche Element der Region. Mit ihrem schon von Weitem gut erkennbaren schwarz-weißen Muster haben sie dem „Karierten Land“ seinen Namen gegeben. In Swołowo erhalten die Besucher in den gut ein Dutzend Objekten des Freilichtmuseums einen Einblick in das bäuerlich-ländliche Leben, wie es noch zu Beginn des 20. Jahrhunderts in diesem Teil Pommerns auf der Alltagsordnung war. Neben den originalgetreu restaurierten Gebäuden und den thematischen Ausstellungen will die Filiale des Mittelpommerschen Museums in Słupsk vor allem über Mitmachaktionen und jahreszeitliche Veranstaltungen alte Bräuche und Riten, alte Handwerks-, Koch- und Kulturtraditionen vermitteln.
Das wichtigste Objekt ist die sogenannte „Zagroda Albrechta“. Benannt ist der Albrechtshof nach der Großbauernfamilie, die hier seit dem 17. Jahrhundert bis zur Vertreibung 1945 ansässig war. Von den ursprünglich acht Gebäuden des Vierseithofes sind heute noch sechs freistehende Bauwerke erhalten. Am ältesten ist der Stall von 1858, nur kurze Zeit später entstand das bis heute erhaltene Wohnhaus an der rückwärtigen Seite des Hofes. Von 2006 bis 2008 wurde der Hof komplett restauriert. Davon, dass das Landleben im 19. Jahrhundert aber kein romantischer Ausflug ins Grüne war, zeugen die Wohnräume der einfachen Landarbeiter, das Backhaus oder die Schmiedewerkstatt, wo tägliche knochenharte Arbeit auf dem Programm stand.

Schwolow selbst wurde 1230 erstmals erwähnt, als es in einer Urkunde als Besitz des Johanniterordens aufgeführt wurde. Das Angerdorf ist somit eine der ältesten urkundlich belegten Bauernsiedlungen im Stolper Land. Im Laufe der Jahrhunderte veränderte sich nicht viel, der Großteil der Höfe blieb im Besitz weniger Familien. Neben den Fachwerkhäusern ist vor allem die historische Dorfkirche sehenswert. Das gotische Gotteshaus aus Feldstein und Ziegel entstand um die Wende vom 14. zum 15. Jahrhundert und wurde in den 1890er Jahren zuletzt umgebaut. www.swolowo.pl

Als Hauptstadt dieses karierten Landes gilt Swołowo (Schwoloch), das etwa 15 km südlich von ustka liegt. Hier wurde die spätmittelalterliche Sorfstuktur mit Dorfteich und Anger erhalten.
Mit Hilfe der EU wurden Höfe saniert und ein freulichtmuseum eingerichtet.
tlich von Słupsk. Bis heute blieb die mittelalterliche Struktur des Ortes berhalten. Mit EU-Hilfe werden die Fachwerkhäuser und -höfe rund um den Dorfteich saniert. Zu den Objekten, die seit einigen Jahren erneuert werden, gehört der frühere Albrechtshof (Zagroda Albrechta) in Swołowo. Das Bauernhaus mit der Hausnummer 8 war 2002 vom Mittelpommerschen Museum in Słupsk übernommen worden. Das Gehöft gehörte bis 1945 der Familie Albrecht, die mindestens seit 1659 in dem Ort ansässig war.

Besonderheiten

Aktuell:

Kariertes Land lädt zum Erntedank mit Honigfest
Bereits zum sechsten Mal lädt das Freilichtmuseum der Pommerschen Kultur in Swołowo (Schwolow) am 7. September zum Honigfest ein. Mitveranstalter ist der Regionale Imkerverband, dessen Mitglieder leckeren Honig aus Swołowo und Umgebung sowie daraus hergestellte Spezialitäten präsentieren. Darüber hinaus können Besucher ihnen bei der Arbeit live über die Schulter schauen und sich sogar selbst im Imkern versuchen. Kulinarischer Höhepunkt der Veranstaltung ist der zwölfte Wettbewerb um den besten hochprozentigen Auszug „Nalewka“ aus Früchten, Nüssen oder Kräutern.
Gleichzeitig findet auch das offizielle Erntedankfest der Landgemeinde Słupsk (Stolp) statt, auf dem die regionalen Landwirte und Lebensmittelproduzenten ihre Waren präsentieren. Zum Auftakt wird um 15 Uhr in der Dorfkirche eine offizielle Erntedank-Messe gefeiert. Besucher haben den ganzen Tag über die Möglichkeit, zu Live-Musik unter freiem Himmel das Tanzbein zu schwingen. Als Stargast konnten die Veranstalter die Sängerin CLEO verpflichten, die Polen 2014 gemeinsam mit dem Hip Hopper Donatan beim Eurovision Song Contest vertreten hat. Für den Nachwuchs gibt es zudem ein buntes Spiel- und Animationsprogramm.
Der Eintritt für zum Erntedankfest ist kostenfrei, für das Honigfest liegt er bei 16 Złoty (ca. 3,80 Euro), Kinder unter sieben Jahren sind frei.


Preise

Die Eintrittspreise sind moderat.
Erwachsene bezahlen 16 Zloty (ca. 3,8 €), Kinder und viele andere Gruppen erhalten eine Ermäßigung.


Öffnungszeiten

Dienstags: 10:00 bis 15:00 Uhr
Mittwochs: 10:00 bis 16:00 Uhr
Donnerstags: 10:00 bis 16:00 Uhr
Freitags: 10:00 bis 16:00 Uhr
Samstags: 10:00 bis 16:00 Uhr
Sonntags: 10:00 bis 16:00 Uhr



Hotels in der Nähe

98%
Grand Lubicz Spa
Ustka/ Stolpmünde
1 Woche ab 219 €
100%
Lubicz Spa
Ustka/ Stolpmünde
1 Woche ab 199 €
- - - 
The Sun by Lubicz
Ustka/ Stolpmünde
1 Woche ab 149 €


Verfassen Sie einen Gästebeitrag zum Freilichtmuseum in Swolowo (Schwolow) bei Ustka
Hier geht es zu Hotels in Ustka/ Stolpmünde/Polen
Zurück zu: Sehenswürdigkeiten in Ustka/ Stolpmünde
Hotelsuche
Anreise:
bis
Dauer:

Zimmer:

Preis/Person:
bis
Ort:

Umkreis:

Hotelname:
Suchen Weitere Suchkriterien

Angebote suchen...
182 Reisetipps für Ustka/ Stolpmünde:
Lesen Sie die Reisetipps unserer Kunden oder teilen Sie Ihre Highlights für Ustka/ Stolpmünde anderen mit.

9 Fragen unserer Gäste zu Ustka/ Stolpmünde und unsere Antworten:
Kundenforum
Kontaktdaten
Unser Service-Telefon aus Deutschland:

0800 / 31 31 31 7
(kostenfrei)

Montag - Freitag 8-18 Uhr
Samstag - Sonntag 10-16 Uhr

Kontaktformular
Auch für Ihre individuellen Anfragen!
Das Travelnetto Team


Wir sind vor Ort

Wir beraten Sie

Sie erreichen uns persönlich

Wir sprechen deutsch und polnisch

Zum Seitenanfang
Feedback