BUCHUNG UND BERATUNG:   0800 – 31 31 31 7     (Mo-Fr 8-18, Sa 10-16 Uhr)
Direkt buchen – direkt sparen
URLAUBWELLNESSKUR
in Polen

Leuchtturm Niechorze

Leuchtturm Niechorze
Baudenkmal
untere Preisklasse untere Preisklasse
Polna 30,
72-350 Niechorze


Hoch aufragend über einem Kliff errichtet, ist der Leuchtturm am Rande von Niechorze (Horst) ein echter Hingucker. Sein Leuchtfeuer wurde am 1. Dezember 1886 erstmals entzündet. Der 45 Meter hohe Backsteinbau hat eine interessante Architektur. Im Zentrum des zweigeschossigen Leuchtturmwärterhaus steht die auf einem quadratischen Grundriss erbaute Basis des Turmes. Über dieser schließt sich ein achteckiger schlanker Aufbau mit senkrechten weißgetünchten Feldern an. Darüber befindet sich schließlich der Leuchtfeuerraum mit Aussichtsplattform und Kuppeldach. Bei besonders guten atmosphärischen Bedingungen können Besucher von dort aus die Umrisse der etwa 85 Kilometer entfernten dänischen Ferieninsel Bornholm erkennen.

Während des Zweiten Weltkrieges wurde der Turm massiv beschädigt. Das Ausmaß der Zerstörung hätte jedoch noch größer sein können. So fanden die polnischen Behörden nach Kriegsende massive Sprengladungen im unteren Bereich, die aber nicht zündeten. 1948 wurde der nach Originalplänen rekonstruierte Turm erstmals wieder in Betrieb genommen. Bis in die jüngste Vergangenheit folgten verschiedene Restaurierungs- und Modernisierungsarbeiten. Heute verfügt der Turm über ein 1000 Watt-starkes Leuchtfeuer, das im Stile eines Blitzlichtes für 0,45 Sekunden aufleuchtet, gefolgt von einer 9,55 Sekunden langen Pause. Die Strahlkraft liegt bei etwa 20 Seemeilen, was gut 37 Kilometern entspricht.

Zuletzt wurde der Vorplatz neugestaltet. Dort befinden sich in historischen Gebäuden ein Restaurant sowie seit 2015 ein kleines Wachsfigurenkabinett. Eine Zwergenausgabe des Leuchtturmes können Besucher im benachbarten Miniaturenpark besichtigen. Die Anlage zeigt originalgetreue Verkleinerungen aller polnischen Leuchttürme, der wichtigsten Touristenattraktionen und Bahnhöfe der Region, von einigen Schiffen und Seedenkmälern sowie von einigen Sehenswürdigkeiten des am anderen Ende Polens gelegenen Riesengebirges.

Besonderheiten

Der Leuchtturm von Niechorze ist direkt an der 30 m hohen Steilküste gelegen und das Wahrzeichen der Ortschaft. Er wurde 1866 erbaut und ist insgesamt 48 m hoch. Er gilt als einer der schönsten Leuchttürme der gesamten polnischen Ostsee. Von seiner Plattform aus, die man über eine steile Treppe mit 200 Stufen erreicht, hat man einen herrlichen Rundum-Blick auf die polnische Ostseeküste, Niechorze und Umgebung. Bei besonders guter Sicht, soll man die dänische Insel Bornholm erkennen können.


Preise

Eintritt zur Aussichtsplattform: ca. 1,50 €


Öffnungszeiten

Montags: 10:00 bis 18:00 Uhr
Dienstags: 10:00 bis 18:00 Uhr
Mittwochs: 10:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstags: 10:00 bis 18:00 Uhr
Freitags: 10:00 bis 18:00 Uhr
Samstags: 10:00 bis 18:00 Uhr
Sonntags: 10:00 bis 18:00 Uhr



Hotels in der Nähe

- - - 
Pension Passat
Niechorze/Horst
1 Woche ab 199 €
- - - 
Amber Park
Niechorze/Horst
99%
Chimera
Niechorze/Horst
1 Woche ab 249 €


Verfassen Sie einen Gästebeitrag zum Leuchtturm Niechorze
Hier geht es zu Hotels in Rewal/Polen
Zurück zu: Sehenswürdigkeiten in Rewal
Hotelsuche
Anreise:
bis
Dauer:

Zimmer:

Preis/Person:
bis
Ort:

Umkreis:

Hotelname:
Suchen Weitere Suchkriterien

Angebote suchen...
25 Reisetipps für Rewal:
Lesen Sie die Reisetipps unserer Kunden oder teilen Sie Ihre Highlights für Rewal anderen mit.

12 Fragen unserer Gäste zu Rewal und unsere Antworten:
Kundenforum
Kontaktdaten
Unser Service-Telefon aus Deutschland:

0800 / 31 31 31 7
(kostenfrei)

Montag - Freitag 8-18 Uhr
Samstag 10-16 Uhr

Kontaktformular
Auch für Ihre individuellen Anfragen!
Das Travelnetto Team


Wir sind vor Ort

Wir beraten Sie

Sie erreichen uns persönlich

Wir sprechen deutsch und polnisch

Zum Seitenanfang
Feedback