BUCHUNG UND BERATUNG:   0800 – 31 31 31 7     (Mo-Fr 8-18, Sa-So 10-16 Uhr)
Direkt buchen – direkt sparen
URLAUBWELLNESSKUR
in Polen
Aktuelle Nachrichten
Ostseeradweg EuroVelo 10 entsteht westlich von MielnoDie Erweiterung des EuroVelo 10 (in Polen R10) geht weiter. Noch in diesem Frühjahr sollen die Arbeiten am rund 20 Kilometer langen Abschnitt zwischen dem Seebad Mielno (Großmöllen) und Pleśna (Pleushagen) beginnen. Er führt die Küste entlang über das Seebad Sarbinowo (Sorenbohm) und vorbei am Leuchtturm von Gąski (Funkenhagen). Dafür sollen bestehende Wege instandgesetzt und die Lücken geschlossen werden. (18.01.2019)


Stürmisch ins Neue Jahr - Winterstürme im Januar 2019Mit starken Winterstürmen startete die polnische Ostsee in das neue Jahr. Wie an vielen anderen Küsten der Ostsee, sollen die Auffüllarbeiten bis zum Beginn der Badesaison abgeschlossen sein, sie können aber erst bei entsprechender Witterung im Frühjahr beginnen. Entsprechend ist damit zu rechnen, dass einige Strandabschnitte in den kommenden Wochen nur schwer zu passieren sein werden. (15.01.2019)Ein Flughafen für zwei Länder - Flugsaison 2019 beginntSwinemünde: Mit einer durchwachsenen Bilanz ging der Usedomer Regionalflughafen in Heringsdorf in die Winterpause. Der unweit vom polnischen Seebad Świnoujście (Swinemünde) gelegene Airport konnte bei der Zahl der Flüge im vergangenen Jahr zwar mit fast 6.000 ein deutliches Plus von rund 1.300 Flugbewegungen verzeichnen. Gleichzeitig nutzten aber rund 4.000 Passagiere weniger als im Vorjahr den Linienverkehr, also insgesamt etwas mehr als 15.000. (11.01.2019)Gourmetführer Gault&Millau 2019 - Polnische OstseePolens größtes Seebad Kołobrzeg (Kolberg) steht weiterhin ganz oben in der Gunst der Feinschmecker. In diesem Jahr stieg die Zahl der im renommierten Gourmetführer Gault&Millau 2019 aufgeführten Kolberger Restaurants auf insgesamt fünf. Exzellent speisen können Besucher an der Ostseeküste aber auch in den Seebädern Mielno (Großmöllen) und Ustka (Stolpmünde) sowie den Kreisstädten Koszalin (Köslin) und Słupsk (Stolp). (11.01.2019)


Keine Angst vorm Wolf in PolenNachdem er noch vor wenigen Jahrzehnten in weiten Teilen Europas als ausgerottet galt, erhitzt er in jüngster Zeit immer wieder die Gemüter. Mit der behutsamen Wiederansiedlung des Wolfes in zahlreichen Ländern unseres Kontinents kam nicht nur ein wichtiger Bewohner zurück in seine natürlichen Reviere. Auch an der polnischen Ostsee gibt es wieder einige wenige Wölfe... (18.12.2018)


Wie geht es mit dem Sunrise-Festival weiter ?Kolberg: Das große Elektro-Event "Sunrise" spaltet weiterhin die Gemüter in Polens wichtigstem Seebad Kołobrzeg (Kolberg). Verstopfte Straßen, wummernde Bässe, immer wieder fielen einzelne Festivalbesucher durch ihr Verhalten negativ auf. Für die einen war es die beste Party des Jahres, für die anderen einfach nur belastend. Sicher ist, dass das Sunrise-Festival, eine der ältesten und größten Veranstaltungen der Elektroszene, nicht mehr im Amphitheater von Kołobrzeg stattfinden wird, und somit der Kernort auch weitestgehend verschont bleiben wird. (26.11.2018)


Pomuchel und NikolausLeba: Den Pomuchel kennt an der kaschubischen Küste auch heute noch jedes Kind. So wird hier nämlich der Dorsch genannt, der bereits vor Jahrhunderten einer der beliebtesten Speisefische in diesem Teil Pommerns war. Ihm zu Ehren veranstaltet das beliebte Seebad Łeba (Leba) im Rahmen der Nikolausfeierlichkeiten bereits zum zwanzigsten Mal das Pomuchel-Festival. (09.11.2018)


Neue Landkarte für AktivtouristenMielno: Der Winter lässt auch an der Ostseeküste derzeit noch etwas auf sich warten. So finden Aktivtouristen jetzt im November mit weitgehendem Sonnenschein und Temperaturen über 15 Grad Celsius noch sehr gute Bedingungen für die Ausübung verschiedener Wassersportarten vor. Im Bereich des Landkreises Koszalin (Köslin) steht ihnen dafür zudem seit kurzem eine neue Landkarte mit den Kajakrouten der Region zur Verfügung. (09.11.2018)


Anna Maria Jopek beim Hanza Jazz Festival 2018Mielno: Die Ostseekreisstadt Koszalin (Köslin, in der Nähe des Ostseebades Mielno) setzt immer stärker auf Kunst und Kultur. Im Bereich Musik wird neben der Klassik insbesondere die Jazz-Szene gepflegt. Zu den wichtigsten Events zählt das Hanza Jazz Festival. Die Veranstaltung, die Nachwuchs und alte Hasen zusammenbringen will, findet in diesem Jahr bereits zum dreizehnten Mal statt. Jazzfans können sich nicht nur auf die Hauptspielzeit vom 24. bis 27. Oktober freuen (22.10.2018)Die Walrösser schwimmen wieder - Eisbadesaison beginntMittlerweile hat es sich bis nach Deutschland herumgesprochen. Die polnische Ostseeküste entwickelt sich außerhalb der Sommersaison zu einem Paradies für die Liebhaber kalter Wellen. Eisbaden hat sich in den vergangenen Jahren zu einem wahren Renner an der Ostsee entwickelt. Ideal auch, wenn Sie sich im Urlaub in einem Hotel in Polen befinden. (22.10.2018)


Beliebteste Urlaubsorte 2018 - TourismusrankingDas Statistische Hauptamt (GUS) von Polen hat unlängst erste Zahlen über die diesjährige Sommersaison für Urlaub an der polnische Ostsee veröffentlicht. Gemessen an den erfassten Übernachtungen liegt das Seebad Kołobrzeg (Kolberg) mit knapp 930.000 für die Monate Juli und August auch 2018 wieder an erster Stelle der Top Ten. Im Vorjahresvergleich konnte der beliebte Ort ein Plus von knapp zehn Prozent verzeichnen. (22.10.2018)Fahrradweg eröffnetJaroslawiec/Jershöft: Eine „wahre Perle“, so nennen die lokalen Medien das neue Teilstück des internationalen Radweges EuroVelo 10, das seit kurzem die Seebäder Darłówko (Rügenwaldermünde) und Jarosławiec (Jershöft) miteinander verbindet. Die komfortable Trasse ist zwischen zwei und fünf Metern breit und verfügt über einen durchgehend festen Belag. Insgesamt ist das Segment des in Polen als R 10 ausgezeichneten Weges 16 Kilometer lang. (22.10.2018)


Sturmflutwehr in Mielno - Politische Auseinandersetzung UmweltschutzDas Sturmflutwehr am Jezioro Jamno (Jamunder See) erhitzt seit Jahren die Gemüter im Seebad Mielno (Großmöllen) und Umgebung. Katastrophenschutz, Amts- und Naturschutzinteressen sowie Wassersport scheinen schwer miteinander vereinbar zu sein. In den Augen der lokalen und regionalen Naturschützer ist die Anlage eine komplette Fehlplanung. Im Rahmen des Kommunalwahlkampfes war nun sogar der zuständige polnische Minister für Wasserwirtschaft und Hochseeschifffahrt vor Ort. (27.09.2018)Sturmflutwehr in Mielno - Politische Auseinandersetzung UmweltschutzDas Sturmflutwehr am Jezioro Jamno (Jamunder See) erhitzt seit Jahren die Gemüter im Seebad Mielno (Großmöllen) und Umgebung. Katastrophenschutz, Amts- und Naturschutzinteressen sowie Wassersport scheinen schwer miteinander vereinbar zu sein. In den Augen der lokalen und regionalen Naturschützer ist die Anlage eine komplette Fehlplanung. Im Rahmen des Kommunalwahlkampfes war nun sogar der zuständige polnische Minister für Wasserwirtschaft und Hochseeschifffahrt vor Ort. (27.09.2018)


Tunnel hat nächste Hürde genommenSwinemünde: Nun ist es offiziell: Die Finanzierung des geplanten Tunnels zwischen dem polnischen Festland und der Inselstadt Świnoujście (Swinemünde) ist gesichert. Unlängst gab die Stadtverwaltung bekannt, dass die EU eine Förderzusage in Höhe von 85 Prozent der Gesamtkosten abgegeben hat. (20.09.2018)Parken gebührenpflichtig, kostenloser BusverkehrUstka/ Stolpmünde: Besucher des Seebades Ustka (Stolpmünde) müssen ab dem 15. Juni bezahlen, wenn sie ihr Fahrzeug im Zentrum abstellen wollen. Wie in vielen anderen Städten entlang der Ostseeküste führt der kaschubische Ort für die Dauer der Sommersaison eine Parkraumbewirtschaftung ein.Noch in diesem Jahr will die Stadtverwaltung des Seebades zwei kostenfreie Buslinien für Einwohner und Touristen anbieten. Eine entsprechende Ausschreibung endet diese Woche. Der Betrieb soll bereits am 1. Juli zum Beginn der polnischen Sommerferien aufgenommen werden und bis zum 15. September andauern. (20.09.2018)


Ostsee-Schnellstraße S 6Wer derzeit von der deutschen Grenze mit dem Auto Richtung Ostsee in Polen unterwegs ist, braucht zwar an einigen Stellen noch etwas Geduld. Der Verkehr an einigen Baustellen wird hier einspurig mit Ampelschaltung geregelt. Reisende können aber auch der neuen S6, der Ostseeschnellstraße „live“ beim Entstehen zusehen. Hinter der Woiwodschaftsstadt Szczecin (Stettin) sind weite Strecken bereits jetzt für höhere Geschwindigkeiten freigegeben. (21.08.2018)


24. Mittelalter-Festival der Wikinger und Slawen 2018 in Wolin PolenMisdroy: Nur 20 km von Misdroy entfernt findet nahe der Stadt Wolin in Polen vom 3. bis 5. August 2018 das Festival der Wikinger und Slawen statt, ein wissenschaftlich begleitetes internationales Wikingerfestival. Ausrichter ist das Museumsdorf Wolin-Jomsborg-Vineta
Einen kleinen Überblick und das vollständige Programm auf Deutsch finden Sie hier (01.08.2018)


Urlaub in Polen mit Hund (an der polnische Ostsee)In Polen gilt die Wasserqualität an der Ostsee fast als heilig und die Gesundheitsämter wachen über die Einhaltung aller regeln. Erst in den letzten Jahren sind Hundestrände in vielen Orten entstanden.
Zuvor hiess es in der Hauptsaison: Urlaub mit Hund: ja, aber nicht am Strand. (31.07.2018)
„Plötzlich am Meer“ zum zweiten Mal in BagiczKolberg: Vom 24. bis 26. August sollte Kolberg voll im Zeichen eines zweiten Elektromusikfestivals. "Plötzlich am Meer" stehen.
Jetzt wurde das Festival abgesagt.
Wer Ende August nach Kolberg reist, kann von einer ruhigeren Zeit ausgehen - Freunde elektronischer Musik am Meer siind enttäuscht. (30.07.2018)


Regeln am Strand (18.07.2018)
Nacktbaden und FKK (27.06.2018)
Maifeiern (25.04.2018)
Stadtfest (Leba) (08.07.2016)
Orgelmusikfestival (08.07.2016)
Goldener Herbst (29.09.2014)
Robben am Strand (09.07.2014)
Festival of Sails (14.05.2014)
Hotelsuche
Anreise:
bis
Dauer:

Zimmer:

Preis/Person:
bis
Ort:

Umkreis:

Hotelname:
Weitere Suchkriterien

Angebote suchen...
Ihre Fragen - unsere Antworten
Kundenforum
Newsletter
Erhalten Sie aktuelle Tipps und Sonderangebote direkt per eMail. Tragen Sie hier einfach Ihre eMail-Adresse ein und abonnieren Sie unseren Newsletter.

Ihre E-Mail-Adresse:
anmelden
abmelden
Kontaktdaten
Unser Service-Telefon aus Deutschland:

0800 / 31 31 31 7
(kostenfrei)

Montag - Freitag 8-18 Uhr
Samstag - Sonntag 10-16 Uhr

Kontaktformular
Auch für Ihre individuellen Anfragen!
Das Travelnetto Team


Wir sind vor Ort

Wir beraten Sie

Sie erreichen uns persönlich

Wir sprechen deutsch und polnisch

Zum Seitenanfang
Feedback