BUCHUNG UND BERATUNG:   0800 – 31 31 31 7     (Mo-Fr 8-18, Sa 10-16 Uhr)
Direkt buchen – direkt sparen
URLAUBWELLNESSKUR
in Polen
Kururlaub Wellness Pensionen Urlaub & Familie

Dem großen Kartographen auf der Spur

Sieben Jahren dauerten die Arbeiten an der ersten vollständigen Karte Pommerns. Ihr Schöpfer, der Mathematiker und Philosoph Eilhard Lübben, genannt Lubinus, legte dafür Anfang des 17. Jh. mehrere Tausend Kilometer zurück. Ein deutsch-polnisches Projekt hat die bahnbrechende Arbeit des Rostocker Gelehrten nun wieder sichtbar gemacht. Entstanden ist ein „ungewöhnlicher Reiseführer“, der unlängst auf der Posener Messe Tour Salon ausgezeichnet wurde. Zudem erschien eine umfassende interaktive Version im Internet.

„Auf Lubinus' Spuren. Ein ungewöhnlicher Reiseführer“ heißt der in deutscher und polnischer Sprache erschienene Band, der seine Leser in längst vergangene Zeiten eintauchen lässt. Auf neun Routen können sich Reiselustige die Karte des Gelehrten im heutigen Raum beiderseits der deutsch-polnischen Grenze erreisen. Dabei folgt der Schritt nicht nur den Ortsbezeichnungen von einst und heute, sondern auch den reichen Illustrationen des bahnbrechenden Kartenwerks. Neben der für das frühe 17. Jh. ungewöhnlichen Genauigkeit besticht sie vor allem durch ihre Liebe zum Detail. Verzeichnet sind neben den Orten auch Wälder, Gewässer und Sümpfe sowie Stadtansichten, Adelsgeschlechter und historische Informationen.

Die Ortsbeschreibungen im Reiseführer gehen von den Stichen auf der Lubin'schen Karte aus. Vor diesem Hintergrund werden die Leser zum Spaziergang durch Geschichte und Gegenwart eingeladen, erfahren mehr über die pommerschen Herrscher, über die Hinterlassenschaften des Deutschen Ordens oder über Künstler wie Max Pechstein, die sich von der Schönheit der Ostseelandschaften verzaubern ließen. Die Internetversion des Reiseführers macht die einzelnen Routen auf der historischen Karte zudem interaktiv erfahrbar und stellt sie auch als digitale offline-Version zur Verfügung.

Auftraggeber dieses für damalige Zeiten einzigartigen Unternehmens war Herzog Philipp II. von Pommern-Stettin. Der hochgebildete Freund der Wissenschaften und Künste wollte eine umfassende Chronik Pommerns schaffen, deren Krönung die Lubin'sche Karte sein sollte, die erste vollständige und genaue Vermessung der pommerschen Lande. Der Wunsch des Herzogs, dass die Ansichten der wichtigsten Städte genauso auf dem Werk vertreten sein sollten, wie die Wappen und Geschichte der wichtigsten pommerschen Adelsgeschlechter, ließ den Umfang der Arbeit nochmals anwachsen. Mit einfachen Werkzeugen und ausdauerndem Elan bewaffnet machte sich Lubinus 1611 an die Arbeit.

Während jahrelanger Studien und drei ausgedehnten Reisen durch die pommerschen Lande sammelte er genügend Material, um ein echtes Meisterwerk seiner Zeit zu vollbringen. Kurz vor dem Tode Herzog Philipps ließ er die Karte in Amsterdam auf insgesamt zwölf Kupferstichplatten übertragen. Die Veröffentlichung des Werkes erlebte der Auftraggeber schon nicht mehr. Die Druckplatten gingen in späterer Zeit mehrfach verloren, es gab nur wenige Nachdrucke, so dass die für ihre Zeit ungewöhnlich genaue Karte heute eine Rarität darstellt. Originalexemplare kann man unter anderem auf dem Schloss der pommerschen Herzöge in Szczecin (Stettin) sowie in Słupsk (Stolp), Darłowo (Rügenwalde) und Kołobrzeg (Kolberg) bewundern.

Der Reiseführer „Auf Lubinus' Spuren“ und die Homepage lubinus.pl sind ein aus Mitteln der EU gefördertes Gemeinschaftsprojekt des Museums auf dem Schloss der pommerschen Herzöge in Szczecin (www.zamek.szczecin.pl) und des Tourismusvereins Nationalpark Unteres Odertal e.V. (www.unteres-odertal.de). Als inhaltlicher Partner fungierte das Landesarchiv in Greifswald.



Hotelsuche
Anreise:
bis
Dauer:

Zimmer:

Preis/Person:
bis
Ort:

Umkreis:

Hotelname:
Suchen Weitere Suchkriterien

Angebote suchen...
Ihre Fragen - unsere Antworten
Kundenforum
Newsletter
Erhalten Sie aktuelle Tipps und Sonderangebote direkt per eMail. Tragen Sie hier einfach Ihre eMail-Adresse ein und abonnieren Sie unseren Newsletter.

Ihre E-Mail-Adresse:
anmelden
abmelden
Kontaktdaten
Unser Service-Telefon aus Deutschland:

0800 / 31 31 31 7
(kostenfrei)

Montag - Freitag 8-18 Uhr
Samstag 10-16 Uhr

Kontaktformular
Auch für Ihre individuellen Anfragen!
Das Travelnetto Team


Wir sind vor Ort

Wir beraten Sie

Sie erreichen uns persönlich

Wir sprechen deutsch und polnisch

Zum Seitenanfang
Feedback