BUCHUNG UND BERATUNG:   0800 – 31 31 31 7     (Mo-Fr 9-18, Sa-So 10-16 Uhr)
Direkt buchen – direkt sparen
URLAUBWELLNESSKUR
in Polen
  Ort: Miedzywodzie/Heidebrink

Miedzywodzie / Heidebrink an der Polnischen Ostsee

Der Badeort Heidebrink (heute Miedzywodzie) liegt auf der Insel Wolin, am Rand des Nationalparks, zwischen einem Binnensee und der Ostsee. Die Strände von Heidebrink sind breit und ziehen sich bis zur Steilküste des Nationalparks. Im Ort selbst gibt es im Sommer einige Geschäfte und Restaurants - im Winter können Sie in Heidebrink die völlige Ruhe genießen.

2 Hotels in Miedzywodzie / Heidebrink in Polen:

Hotel Millennium
92%
3 Sterne
Hotel Millennium
Urlaubs- und Kurhotel mit Hallenbad, Kur & Wellness, eigenem Strandzugang, Idylle auf der Insel Wolin 

199 €1 Woche ab

Urlaub & Kur in Heidebrink (Miedzywodzie)

Am östlichen Rand des Nationalparks Wolin, an dem die Steilküste wieder flacher wird, beginnt der Wald des kleinen Badeortes Miedzywodzie (ehemals Heidebrink), der zur Gemeinde Dziwnów gehört. Miedzywodzie bedeutet im Polnischen "„zwischen den Wassern“, denn den Ort befindet sich auf der Insel Wolin zwischen der Ostsee und dem Fritzower See (polnisch: Jezorio Wrzosowo), der mit dem Camminer Bodden verbunden ist. Am See gibt es einen kleinen Jachthafen mit wunderschönem Panorama-Blick über den See.

Urlaub in Heidebrink (Miedzywodzie) bedeutet vor allem Ruhe, denn selbst in der Sommersaison ist die Gegend nicht überlaufen, im Winter öffnet allenfalls ein örtliches Lebensmittelgeschäft. Sicherlich gäbe es in Heidebrink keine deutschen Gäste, wäre nicht im Jahr 2000 das sehr gut geführte Hotel Millennium zwei Kilometer westlich des Ortskerns eröffnet worden. Direkt im Küstenwald mit eigenem Strandzugang bietet es drei miteinander verbundene Gebäudeteile, Hallenbad, Sauna und eine große Wellnessabteilung. Durch sehr guten Service und ein Veranstaltungsprogramm gelingt es dem Team um Piotr, den Besitzer, im Herbst und Winter das gesamte Haus mit deutschen Kurgästen auszulasten.

Kamminer Bodden bei Heidebrink (Miedzywodzie)        Ortskern von Miedzywodzie in Polen (Heidebrink)

Fotos: Tomasz Stolz

Der Charakter von Miedzywodzie (Heidebrink - polnische Ostsee)

Kleiner Badeort im Küstenwald westlich von Dziwnow auf der Insel Wollin. Es gibt einige Pensionen, kleinere Hotels und einige Kureinrichtungen, die entlang der 5 Kilometer Küste an den Dünen liegen. Der Ortskern ist eher überschaubar, es gibt einige Geschäfte und in der Saison Cafés und Restaurants. In Heidebrink geht es meist ruhig zu. Zum Camminer Bodden hin gibt es einen kleinen Jachthafen.

Strände und die Küste um Heidebrink / Miedzywodzie auf Wolin

Zwischen den Steilküsten des Wolliner Nationalparks und der Mündung der Dziwna (Dievenow) erstreckt sich in der Gemeinde Heidebrink einheitlich ein ca. 8 km langer breiter und feiner Sandstrand (ca. 20-40 m breit), hinter Dünen und dem Küstenwald. Insbesondere westlich des Ortes ist der Strand auch im Sommer nicht überlaufen und man hat einen Blick in die Bucht des Nationalparks mit seinen Steilküsten.
Der Strand von Heidebrink hat in den letzten Jahren immer die Blaue Flagge für besonders gute Wasserqualität erhalten.

Natur um Heidebrink (Miedzywodzie) in Polen

Der Nationalpark Wolin mit seinen Buchenwäldern, Hügeln, Steilküsten, Seen und Vogelschutzgeboeten grenzt direkt westlich an das Gemeindegebiet. Die Natur ist traumhaft und eignet sich sehr für Wanderungen und Fahrrad-Ausflüge - es gibt viele ausgeschilderte Wege.
Nach Süden begrenz der Camminer Bodden und ein Feuchtgebiet den Ort - hier können Sie besonders im Frühjahr und Spätherbst viele Zugvögel beobachte. Nach Osten schliesst sich an Heidebrink (Miedzywodzie) in Richtung Dziwnow ein langgestreckter idyllischer See direkt an der Küste an. Dies ist der Altarm der Dziwna (Dievenow), der beim Bau einer direkteren Verbindung im 18. Jahrhundert abgeschnitten wurde.

Die weitere Umgebung von Heidebrink (Miedzywodzie)

Wenn Sie zur Abwechslung ein wenig polnisches Leben erleben möchten, bietet sich ein Ausflug ins 20 km entfernte Misdroy an oder Sie besuchen den 6 km entfernten Hauptort der Gemeinde, Dziwnów, in dem zumindest ein Café an der Hauptstraße ganzjährig öffnet. Dievenow war einst ein beliebtes deutsches Ostseebad, mit Promenade, Kurhaus und Kurpark. In den letzten Jahren wurden von der Gemeinde viel dafür getan, an diese Traditionen wieder anzuschließen. Besonders hübsch ist die Lage von Heidebrink (Miedzywodzie) direkt zwischen Camminer Bodden und der Ostsee.

Bild rechts: Wikipedia - stachufoto

Typischer romantischer Strandzugang zu den breiten Sandstränden von Heidebrink        Strand von Miedzywodzie (Heidebrink) im Sommer


Aktuelles aus Miedzywodzie / Heidebrink in Polen:

10.08.2017: Wrack wird restauriert: Sein Fund im letzten Herbst hatte für Furore gesorgt. Nun soll das von einem Sturm an den Strand von Międzywodzie (Heidebrink) gespülte Schiffswrack restauriert werden. Dafür wurde es unlängst vom Zwischenlager in der Marina von Kamień Pomorski (Cammin) ins Museumsdorf der Slawen und Wikinger bei Wolin (Wollin) gebracht. Die dortigen Experten für historischen Schiffs- und Hafenbau sollen die erste Etappe der Konservierungsarbeiten durchführen. Im Anschluss werden sich die Spezialisten des Denkmalschutzamtes der Woiwodschaft Zachodniopomorskie (Westpommern) um den Abschluss kümmern. Erste Untersuchungen hatten ergeben, dass es sich um eine Ketsch aus dem 19. Jahrhundert handeln soll. Die Schiffe wurden in den Küstengewässern der Ostsee für den Warentransport und Fischfang eingesetzt. Als neues Exponat soll das restaurierte Boot dann zu einer der Hauptattraktionen des Regionalmuseums in Kamień Pomorskie werden.

17.05.2017: Beseitigung der Sturmfolgen:
Dem Herbststurm 2016 folgten schwere Winterstürme, die ganze Teile der Dünen wegrissen. Das Küstenschutzamt wird auch diesen Abschnitt der Ostseeküste in den nächsten Jahren besser absichern müssen. Im Frühjahr wird an vielen Abschnitten der Küste und Strandabschnitte in Miedzywodzie/Heidebrink intensiv gearbeitet: Neue Treppen und Wege über die Dünen werden angelegt, Wanderwege wiederhergestellt. Auch die Wrackteile eines untergegangenen Segelschiffes sind mittlerweile verschwunden.

15.10.2016: Sturm in Miedzywodzie: In der vergangenen Woche haben die Urlauber in den Hotels der Gemeinde den ersten großen Herbststurm erlebt. Der kalte Ostwind blies teilweise mit Geschwindigkeiten von bis zu 110 Stundenkilometern über die Region. Die mächtigen, vom Wind aufgewühlten Wellen haben nicht nur viel Treibgut und den einen oder anderen Bernstein an Land befördert. Bei Międzywodzie (Heidebrink) wurde gleich ein ganzes Schiffswrack an den Strand gespült. Laut Grzegorz Kurka, Archäologe am Historischen Museum in Kamień Pomorski (Cammin), handelt es sich wahrscheinlich um die Überreste eines größeren Schiffes aus dem 19. Jahrhundert. Der Sturm hat Teile des Wracks auf einer Länge von 150 Metern über den Strand verteilt. Darunter auch den gesamten Rumpf des etwa 27 Meter langen Schiffes. Erhalten blieben zahlreiche Planken, die vermutlich aus Eichenholz hergestellt wurden. Derzeit wird an der Bergung des ungewöhnlichen Fundstückes gearbeitet, das nach eingehender Untersuchung und konservatorischen Maßnahmen möglicherweise im Museum von Kamień Pomorski ausgestellt werden wird.

mehr anzeigen
Hotelsuche
Anreise:
bis
Dauer:

Zimmer:

Preis/Person:
bis
Ort:

Umkreis:

Hotelname:
Weitere Suchkriterien
Kurzurlaub gesucht?

Angebote suchen...
35 Reisetipps für Miedzywodzie/Heidebrink:
Lesen Sie die Reisetipps unserer Kunden oder teilen Sie Ihre Highlights für Miedzywodzie/Heidebrink anderen mit.

  • „...im Februar ,absolute Ruhe, keine Läden in der Umgebung...”von Marion
  • „...Naturstrand ist wunderschön und man kann hier gut entspannen...”von Stephan Coers
  • „...verschneiten Winter haben wir im Ort Międzywodzie bis auf einen kleinen Supermarkt nicht ein geöffnetes Restaurant oder Cafe gefunden. Alles ist auf 'Sommer' eingestell...”von J.+R. Thoms
  • „...Der Ort Heidebrink ist klein und gemütlich...”von Christa Noack
7 Fragen unserer Gäste zu Miedzywodzie/Heidebrink und unsere Antworten:
Kundenforum
Kontaktdaten
Unser Service-Telefon aus Deutschland:

0800 / 31 31 31 7
(kostenfrei)

Montag - Freitag 9-18 Uhr
Samstag 10-13 Uhr

Kontaktformular
Auch für Ihre individuellen Anfragen!



Wir sind vor Ort

Wir beraten Sie

Sie erreichen uns persönlich

Wir sprechen deutsch und polnisch

Zum Seitenanfang