BUCHUNG UND BERATUNG:   0800 – 31 31 31 7     (Mo-Fr 8-18, Sa-So 10-16 Uhr)
Direkt buchen – direkt sparen
URLAUBWELLNESSKUR
in Polen

Freilichtmuseum Wolin ganzjährig geöffnet ?

Neues von Slawen und Wikingern

Der Stadtrat von Wolin (bei Misdroy) hat unlängst dem Betreiberverein des „Zentrums der Slawen und Wikinger“ zwei neue Grundstücke überlassen. Ein entsprechender Mietvertrag bis 2042 wird derzeit vorbereitet. Der Verein für experimentelle Archäologie und Regionalgeschichte betreibt das Freilichtmuseum vor den Toren der heutigen Stadt, eine Rekonstruktion der frühmittelalterlichen Handelssiedlung, die von Wikingern und Slawen gemeinsam bewohnt war. Die Anlage ist derzeit während der Wintersaison für den Besucherverkehr geschlossen. Durch die räumliche Erweiterung und entsprechende Neubauten soll künftig ein ganzjähriger Betrieb möglich werden. So soll auf den Grundstücken ein modernes Ausstellungs- und Bildungszentrum entstehen, in dem zu jeder Jahreszeit ständige und wechselnde multimediale Ausstellungen zum mittelalterlichen Handwerk und anderen historischen Themen gezeigt werden können. Auch das Workshopangebot für Schulklassen und andere interessierte Gruppen soll ausgeweitet werden. Allein im vergangenen Jahr wurden rund 10.000 verschiedene Workshops angeboten und durchgeführt.

Programm 2017

Die diesjährige Saison beginnt am 1. April mit einem großen Auftaktfest mit historischen Leckereien und Vorführungen mittelalterlicher Gewerke. Vom 29. April bis 3. Mai findet das Maifest statt, das Familien zum gemeinsamen Picknick sowie zu historischen Workshops und Spielen einlädt. Am 24. und 25. Juni wird dann die „Noc Kupały“ (Jan Kupala-Nacht) gefeiert. Die Feier zur Sommersonnenwende steht ganz im Zeichen von Freude, Fruchtbarkeit und Natur. Sie lässt altslawische Bräuche lebendig werden, wie den Sprung über das Sonnwendfeuer, die Suche nach der Farnblüte oder die „Wianki“ (Kränze). Der Tradition zufolge flechten Mädchen und junge Frauen aus Blumen und allerlei geheimen Kräutern Kränze, versehen diese mit Kerzen oder Fackeln und lassen sie nach Einbruch der Dunkelheit in ein Fließgewässer. Etwas stromabwärts warten die jungen Männer und versuchen den Kranz ihrer Angebeteten herauszufischen.

Vom 30. Juni bis 2. Juli laden die Slawen und Wikinger zum Fest der Honigernte ein, vom 28. Juli bis 2. August finden dann die diesjährigen Workshops der Experimentellen Archäologie statt. Gleich im Anschluss lädt der Verein zum erklärten Höhepunkt des Jahres. Das 23. Festival der Slawen und Wikinger vom 4. bis 6. August bietet zahlreiche Darbietungen historischer Schaugruppen, Drachenbootrennen, Musik- und Tanzvorstellungen sowie Schlachtendarstellungen mit über 600 Beteiligten. Das Archäologische Festival ist eines der größten in Europa. Gestaltet wird es jedes Jahr von über 2.000 Akteuren aus mehr als 30 verschiedenen Ländern. Den Jahresabschluss bilden das Slawische Erntefest vom 26. bis 27. August sowie die Septemberworkshops, ein offenes Angebot für Schulklassen.



Hotels in der Nähe

100%
Nautilus
Misdroy
1 Woche ab 219 €
100%
Villa Bravo
Misdroy
1 Woche ab 159 €
91%
Vestina
Misdroy
1 Woche ab 189 €
Hotelsuche
Anreise:
bis
Dauer:

Zimmer:

Preis/Person:
bis
Ort:

Umkreis:

Hotelname:
Suchen Weitere Suchkriterien

Angebote suchen...
207 Reisetipps für Misdroy:
Lesen Sie die Reisetipps unserer Kunden oder teilen Sie Ihre Highlights für Misdroy anderen mit.

62 Fragen unserer Gäste zu Misdroy und unsere Antworten:
Kundenforum
Kontaktdaten
Unser Service-Telefon aus Deutschland:

0800 / 31 31 31 7
(kostenfrei)

Montag - Freitag 8-18 Uhr
Samstag - Sonntag 10-16 Uhr

Kontaktformular
Auch für Ihre individuellen Anfragen!
Das Travelnetto Team


Wir sind vor Ort

Wir beraten Sie

Sie erreichen uns persönlich

Wir sprechen deutsch und polnisch

Zum Seitenanfang
Feedback