BUCHUNG UND BERATUNG:   0800 – 31 31 31 7     (Mo-Fr 8-18, Sa-So 10-16 Uhr)
Direkt buchen – direkt sparen
URLAUBWELLNESSKUR
in Polen
  Ort: Misdroy › Reisetipps
Hier finden Sie die Reisetipps unserer Gäste, die uns ihre Erfahrungen mitgeteilt haben.

Gerne möchten wir auch von Ihnen wissen, welche Highlights Sie in Misdroy gefunden haben. Teilen Sie Ihre Meinung anderen Urlaubern und Besuchern mit.

Hier finden Sie die Reisetipps unserer Gäste, die uns ihre Erfahrungen mitgeteilt haben.

Gerne möchten wir auch von Ihnen wissen, welche Highlights Sie in Misdroy gefunden haben. Teilen Sie Ihre Meinung anderen Urlaubern und Besuchern mit.

Geben auch Sie Ihre Tipps für Misdroy ab

205 Empfehlungen


Kolberg, Juli 2019
Fahren sie mit dem Bus Linie 10 nach Swinemünde,besser als mit dem Auto.Haltestelle hinter dem Hotel vor dem Campingplatz.


Burkhard und Eva, Juli 2019
Der Basar ist in Swinemünde für uns ansprechender gewesen.


Bernd, Juli 2019
Sehr schöne Stadt mit einer schönen Strandpromenade.Sauberer Strand.Würde immer wieder mal dort hinfahren.


Flöter, Juni 2019
Das Angebot an Fisch ist großartig.


Wilfried Schmitz, Juni 2019
Der Ort Misdroy gefällt uns sehr gut, viele Möglichkeiten der Unterhaltung. Leider zu wenig Geschäfte mit Kauf-angeboten. Wir sind Golfspieler und fuhren jeden Tag zum Golfclub Amber Baltic. Ebenfalls ein sehr gute Adresse.


Doetz, Juni 2019
Die Lage ist für Radtouren sehr geeignet und eine Tour nach Lubin zum Aussichtspunkt ist nur zu empfehlen. Dort hat man nicht nur einen tollen Blick über die Landschaft.Es gibt auch ein Bistro für den kleinen Hunger zwischendurch. Der Radweg nach Swinemünde durch den Wald ist etwas strapaziös für ältere.


SchwaSa, Juni 2019
Nationalpark Wolin mit dem Bisongehege.


Monika, Juni 2019
Der Ort ist sehenswert. Es gibt viele Ausflugs Möglichkeiten und man kann jeden Tag etwas Neues entdecken.


Ingolf, Mai 2019
- bessere Fährverbindung mit dem Auto
- derzeitige Wartezeit von bis zu 6 Stunden sind einfach nicht zu akzeptieren !!!!!

Tipp von Travelnetto:

In Kürze beginnt der Bau eines Tunnels unter der Swine.
Und es macht mehr Sinn, direkt über Polen (Stettin) anzureisen - die Zeit ist auf jeden Fall schon ohne Stau an der Fähre kürzer.


Adelheid, Mai 2019
Das Hotel ist in seiner Lage und seinem Bau nach wie vor first class, aber es fehlt ihm "Filmflair", so wie es sich gehört an der Filmpromenade.
Misdroy ist immer eine Reise wert, auch das Amber Baltic, aber mit neuen Minuspunkten der Ausstattung aus unserer Sicht.Vielleicht nur für junge Leute geeignet, aber dafür zu teuer.
Die Promenade Gwiazd ist das Zentrum zum Flanieren, der Walk of Fame die Attraktion und die vielen Bronzeskuplturen, der Park Chopin, die Mole. Einfach herrrlich. Wir kommen wieder, aber vielleicht in ein anderes Hotel. Sehr schade, der Sonnenuntergang auf dem Balkon des Amber Baltic ist spektakulär.


bernd, April 2019
Strandpromenade ist sehr gut


Armin, April 2019
Die Seebrücke, der Miniaturpark ,die Promenade und das Wachsfigurenkabinett sind sehr zu empfehlen.


Rudi, April 2019
Seebrücke mit den Kaffees,"Fischereihafen"mit frisch geräucherten Fisch,die Innenstadt mit den kleinen Geschäften muss man schon mal gesehen haben. Und das eis ist zu empfehlen.


Monika, April 2019
Meine Empfehlung: eine Pause am Fischereihafen; kleine Fischerboote werden auf den Strand gezogen oder wieder zu Wasser gelassen; der Fisch wird entladen und sofort verarbeitet; Probieren des frisch verarbeiteten Fisches ist ein MUSS. Wer möchte, bekommt den frischen oder geräucherten Fisch vakuumiert mit nach Hause. Preise sind perfekt!


anger78, April 2019
Die Stadt hat uns gefallen, eine schöne Strandpromenade und viele Restaurants. Leider mangelt es an Radwegen.


Krystyna, April 2019
Sehr empfehlenswert ist die Seebrücke und die kleinen Kaffees mit ihren leckeren Kuchen und Eis Angeboten. Der Fischereihafen mit sehr frischem und selbst geräuchertem Fisch. Der Nationalpark ist zum Wandern und das Wisent Gehege sehr zu empfehlen, wie auch der Miniatur Park.


Birgit, März 2019
Misdroy ist ein sehr schönes und gepflegtes Ostseebad mit vielen liebevoll gestalteten Anlagen und Plätzen, die zum Spazierengehen oder Verweilen einladen. Auch für Kinder gibt es Spielplätze und vielseitige Beschäftigungsmöglichkeiten. Die neu gestaltete Promenade finden wir sehr gelungen.
Es ist rundum ein wunderbarer Ort zum Erholen und Entspannen.


Friebus, März 2019
Schnell am schönen Strand.


Willy, März 2019
sehr schöne Lage, schöner Strand, aber grosse Baustelle


Eveline, Februar 2019
Es wird in Misdroy viel gebaut und jetzt wurde ein neuer weg an der 4km langen Promenade gebaut mit Aussichtspunkten und Sitzecken. Da sieht man wo die Kurtaxe bleibt.
Empfehlen kann ich noch einen Ausflug zum Türkissee- Eine Wanderung um den See ist wunderschön und erholsam.


Jens, Februar 2019
Top


Andreas aus Sachsen, Februar 2019
Küstenwanderung oben und unten sehr schön, egal bei welchem Wetter. Torten sollte man probieren, vergessen Sie mal die "Kalorienchen" für eine Malzeit.


H.-Jürgen, Februar 2019
Leider wird das Hotel Baginski & Chabinka durch die Bebauung
der Fläche vor dem Hotel zur Seeseite seinen
ruhigen Charakter verlieren. Ansonsten ist
Misdroy ein hübscher Ort. Durch den Ausbau
des Dünenweges ergeben sich hervorragende
Wandermöglichkeiten.


Dr. England, Januar 2019
mehr deutsche Sprachkenntnisse
wären empfehlenswert

Kommentar von Ausländer (21.02.2019):
Mehr Toleranz wäre besser, und Sprachkenntnisse sind sicher auch gut!


Kommentar von urbexot (29.03.2019):
Das ist so typisch deutsch. Immer sollen sich andere anpassen..


Kommentar von Gast (03.07.2019):
Ach, mit Händen und Füßen klappt das auch sehr gut 😊



Rita, Januar 2019
Strand , Park, Promenade bei jedem Wetter einen Spaziergng wert.🌲🌳🌴🌻🌷🌼⚘


Edgar, Dezember 2018
keine besonderen Hinweise, Mole empfehlenswert.


Renate und Konrad, Dezember 2018
Der Ort ist sehr gut für Spaziergänge geeignet.Die Seebrücke mit Strand in unmittelbarer Nähe, der Hafen, der Kaffeeberg und anderes laden dazu ein.


Manfred und Rosemarie, November 2018
Ein sehr schöner Ort zum Wohlfühlen. Um diese Zeit ( November ) ein Ort zum Entspannen. Die Promenade super.


Kerstin , November 2018
Ostsee gleich um die Ecke. Man konnte sie hören aber nicht sehen. Hotel liegt weiter ausserhalb aber die Promenade war echt schön. Mit super Ausblick und vielen Bänken zum Verweilen. Sehr schöner Stadtkern mit Park, Restaurants und toller Sehbrücke. Wir hatten auch im November super Wetter.


Gerald, November 2018
Wir empfelen in Misdroy bei den Fischern essen zu gehen,sehr lecker frischer Fisch!Man kann auch frisch geräuscherten Fisch essen oder mit nehmen!Bevor man dabei den Fischern reingeht ist links ei schönes Cafe ,da gibts leckeren Kuchen!Vor allem sehr große Portionen!


Rainer, November 2018
lange Spaziergänge am Strand, Besuch der Fischkneipen bei den Fischern und Besuch der Lokalitäten in der Mola.( Seebrücke )


Hermann, November 2018
Die große Brücke mit den Adlerschiffen


Martin, Oktober 2018
Wanderung zum Fischerstrand an der Ostseite - uriges leckeres Fischessen, auch wenn es wettermäßig schon etwas kühl ist. Miniaturenpark Nähe der Tankstelle am Ortseingang sollte man besuchen! Wachsfigurenkabinett lohnt sich m.E. nicht.


Hämer, Oktober 2018
Haus der Kultur, eine Broschüre über Misdroy in der Turist-Info für 5 € sollten ein Muss sein.


Dietmar, Oktober 2018
Highlights für uns waren die Stadt Misdroy mit ihren herrlichen Parks, die Strandpromenade mit der Seebrücke, sowie unsere Ausflüge nach Swinemünde und Ahlbeck.


Joerg, Oktober 2018
Strand gut zu erreichen. Auch schnell mit Autofähre nach Heringsdorf bzw, per Schiff in die Kaiserbäder


Christine, Oktober 2018
Misdroy ist eine wunderschöne, sehr gepflegte Ostseestadt, die viele Überraschungen bereit hält. Man nennt sie auch die Tortenstadt. Aber vorsicht, nicht Alles schmeckt so gut wie es aussieht.
Auch das Hotel bietet Highlights, wie zum Bsp. den tollen Spa Bereich.
Eine Wanderung zur Steilküste und anschließend frischen Fisch im Fischerdorf essen!!!!


Matz, Oktober 2018
Die Seebrücke die man vom Zimmer aus sehen kan
Der schöne Ostseestrand
Der Park mit dem Fitnisgeräten


evelyn, Oktober 2018
die Seebrücke, Tagesfahrt nach Usedom,Fischereihafen u.v.m.


Ursula, Oktober 2018
Mistroi machte einen gepflegten Eindruck. Im Zentrum schöne Park-und Blumenanlagen. Es bestand auch in dieser Jahreszeit, die Möglichkeit eine Schiffsfahrt oder Busfahrt zu unternehmrn


Christian, Oktober 2018
sehr gepflegter Ort mit vielen Möglichkeiten.Seebrücke ist einen Besuch wert!


Roswitha u.Werner, September 2018
Der Ort ist trotz Bautätigkeiten sehr schön und es war immer etwas los.Die Parkanlagen sehr gut gepflegt und sauber.Leider verfällt man auch hier diesen großen Neubauten, was den Ort nicht gerade zum besten darstellt.


Egbert, September 2018
Ein sehr sauberer Urlaubsort. Zur Saisonzeit aber fast etwas zuviel Leute. Wird auch recht gut zugebaut. Überall Baustellen. Kurtaxe zu gering, ich würde für so ein Schmuckstück mehr bezahlen. Viel Freundlichkeit unterwegs. Für jeden ein sehr gutes Urlaubsziel.


Hubert, September 2018
Der gesamte Ort ist sehr sauber mit viel Sitzgelegenheiten. Es sind genügend Parkplätze, auch in der Stadt vorhanden und bezahlbar.

Wir haben festgestellt, dass die Promenade im letzten Jahr erweitert wurde es ist gut gelungen.


manfred, August 2018
Die nähe zur ostsee


Reinboth, August 2018
fischessen im kleinen hafen ist ein muß!


Brigitte und Volker, August 2018
Ohne eigenes Auto auch sehr gute Busverbindungen,z.B.nach Swinemünde.


Elfriede, August 2018
Misdroy ist eine sehr schöne Stadt. Es gibt immer wieder etwas zu entdecken. Es wird den Urlaubern sehr viel geboten. Der Weg in die Stadt führt durch einen sehr schönen schattigen Park. Bei den diesjährigen Temperaturen sehr angenehm zum laufen. Vom Hotel bis zum Strand nur 10 Minuten Entfernung. Alles prima, alles bestens.


Andre' , August 2018
Schön für Urlaub ...
Schön für den,der es mag, unfreundlich behandelt und abgezockt zu werden.
Die Abneigung gegenüber dem Tourist aus Deutschland haben wir als Familie täglich erleben dürfen. Schade...
Umgebungen, Strand...alles schön ...leider NIE so richtig "gern gesehen " gefühlt ...


Bernd, August 2018
Ist wirklich ein Highlight die Seebrücke für alt und jung wir fahren schon das vierte Jahr und freuen uns immer wieder auf die Stadt und die schönen Sehenswürdigkeiten die es dort zu schauen gibt auch den schönen Park mit seinen schönen Blumenpracht ist wundervoll wir fahren nächstes Jahr wieder


Melanie, Juli 2018
Seit 6jahren besuchen wir mit unseren 3Kids Misdroy. Wir lieben diesen Ort. Sehr freundliche Leute, immer zuvorkommend.
Immer viel los für Groß und klein. Es kommt nie Langeweile auf. Essen sehr gut und preiswert. Unser Favorit sind das Eis und due leckeren großen Waffeln..
Von Misdroy ist es auch nicht weit rüber nach Swinemünde. Die Autofähre ist kostenlos.Nur manchmal steht man leider ein paar Stunden an. Also am besten nie Wochenende due andere Seite besuchen😊


Sabine, Juli 2018
Ein Muss in Misdroy...Essen im "Baron Pub und Restaurant" am Plac Neptuna. Unglaublich lecker und super angerichte und sehr nettes Serciveteam.

Weiterer Tipp: In der Hochsaison Geduld und ein dickes Portmonee für die Parkplatzsuche mitbringen.


Doris, Juli 2018
Entlang der Strandpromenade ist jedes Jahr alles schön mit Blumen bepflanzt .Die Seebrücke ist ansprechend und man merkt ,dass in Mistroy Kinder sehr willkommen sind .

Kommentar von Bianka (07.08.2018):
Ich war jetzt vor einer Woche dort mit meiner Familie es ist wunderschön dort. Immer wieder gerne



Jomik , Juli 2018
Sind jetzt zum 5 x hier mit unseren 2 Kids. Sauberer Strand, viele Einkaufsmöglichkeiten und preiswerte Restaurants um auch öfters mal mit 4 Personen ein Restaurant zu besuchen. Empfehlen können wir das Wiesentgehege, Wachsfigurenkabinet, Ozeaneum, eine Fahrt mit dem Wikingerschiff (von der Mole aus), das Naturkundemuseum,Spiegelkabinet und dem Basar mit den vielen Buden und Spielmöglichkeiten.
Nicht schön : Der Bauboom, Hotels, Wohnungen.....Misdroy wird bald überlaufen sein und kein hübscher Badeort mehr - sehr schade-!!!
Und unbedingt mal nach Swinemünde fahren,gibt viel zu sehen. Die Fähre in Kasibor ( B 93)nutzen. In Swinemünde selbst die Fähre ist nur für Einheimische, die Benutzing ist in beiden Fällen kostenlos.


Ilona H., Juni 2018
Zu empfehlen ist eigentlich alles in Misdroy. Sehr schönes Städtchen!
Einiges sollte man aber wissen:
Es wird sehr wenig deutsch gesprochen und mit Euro bezahlen ist auch kaum möglich! Urlauberfreundlich ist das keineswegs. Bei so vielen deutschen Urlaubern wären auch z. B. Fleyer über Veranstaltungen und Sehenswürdigkeiten in deutscher Sprache wünschenswert. Es wird viel angeboten, aber wenn man nicht weiss, wann, was und wo, dann macht das wenig Sinn. Schade.
Noch ein Tipp für das Bisongehege: der Weg ist lang! Bitte unbedingt ein Getränk mitnehmen, dort gibt es KEINE Versorgung, kein Imbiss!

Kommentar von Franka Lübbe (19.07.2019):
Ich stimme hier völlig zu. Im Wisentpark gibt es mittlerweile einen Getränkeautomaten.



MV Power, Juni 2018
Schöner gepflegter Ort mit vielen guten Gaststätten wo man noch zu normalen Preisen Essen und Trinken kann


Cordula, Juni 2018
Ein sauberer Urlaubsort. Viele Geschäfte laden zum Bummeln ein. Viele gemütliche Restaurants. Die Eisvielfalt war beeindruckend und es schmeckte überall. Jeder hatte eine besondere Spezialität im Angebot, so wurde der Weg zu den Fischern gar nicht lang oder man konnte am Wasser entlanglaufen.


Bernd und Barbara, Juni 2018
unbedingt Wollin mit dem historischen Wikingerdorf besuchen


Nicole, Mai 2018
Einfach den schönen Strand genießen, bummeln oder ein Eis essen geht in Misdroy immer. Aber der Ort hat auch andere Sehenswürdigkeiten. So kann man den Miniaturdarstellung besuchen oder eine Rundfahrt mit der Bimmelbahn machen. Uns hat auch das Slawendorf in Wollin sehr gut gefallen. Für Kinder empfiehlt sich außerdem ein Tagesausflug in den Piratenpark.


Christiane, Mai 2018
Der Ort ist ein typisch netter Badeort.


Viktor, Mai 2018
Schöner Strand, sehr schöne Umgebung.


Dieter, Mai 2018
der Urlaubsort misdroj ist zu empfehlen.die Promenade im hinteren abschnitt ist aber überholungsbedürftig.das Zentrum lädt zum verweilen ein.


Gottschalk, Mai 2018
Das es im Ort 2 Unternehmen der "Bimmelbahn" gibt. Fahrzeiten und Abfahrtsorte sollte allen bekannt gegeben werden.


Gartenweibl, Mai 2018
Wir sind fast jedes Jahr seit 10 Jahren nach Misdroy zu unterschiedlichen Jahreszeiten gefahren. Nun ist erst mal Schluss. Der Bauboom hat den Ort erwischt und mehrere hohe Blöcke werden bald den beschaulichen Ort verändern. Die Fußwege sind in sehr schlechtem Zustand, für gehbehinderte Menschen nicht zu empfehlen.


Karl, April 2018
Schon wegen des schönen Wildparks ist
dieser Ort eine Reise wert und wir kommen
auf alle Fälle wieder.


Erika, April 2018
Vom Ort waren wir angenehm überrascht. Kannten bisher
nur Kolberg und Swinemünde. Würden uns wieder für Misdroy
entscheiden viele sehr schöne Cafés und Restaurants nicht
nur rund um die Strandpromenade sondern man hat den
gesamten Ort mit eingegliedert. Auch Spaziergänge im
Ort sind interessant sowie durch den Nationalpark Den hübschen kleinen Marktplatz mit seinen Straßenkaffees möchte ich auch
nicht unerwähnt lassen


Karina, März 2018
Viele Spaziergänge, bis zu den Fischerbooten. Am Strand oder über die Promenade mit tollen Cafés. Wunderschön 😊


Anett, März 2018
Kultur, Stadtrundfahrt Diskothek essen, alles mit wenigen Schritten zu erreichen, Topp


Anett, Januar 2018
Im Winter können Ruhe Suchende diesen Ort und vor allem den Strand für Spaziergänge genießen. Das Hotel liegt etwas abseits vom Ortszentrum. Dieses ist jedoch gut zu erreichen. Die Seebrücke ist sehenswert. Geschäfte gibt es nur wenig, dafür viele Café´s und Imbissstuben. Im Winter sind nur wenige geöffnet.
Der Geldwechsel im Ort ist komplikationslos möglich und es kann auch in Euro gezahlt werden.


Klaus-Dieter, Dezember 2017
Außer Promenade wenig Sehenswürdigkeiten. Für Strandgänger hervorragend geeignet.


Hans-Dieter, November 2017
Misdroy besitzt eine Seebrücke mit Cafes und Kleingastronomie: sehr empfehlenswert! Auch der Fischverkauf nebst Kleingastronomie am östlichen Ortsende. Geldumtausch ungünstig gegenüber Swinemünde. (1 € = 4,02 Sl. in Misdroy, 4,18 in Swinemünde)


Ilona, November 2017
Der wunderbare Strand lädt zum Wandern auch in der kalten Jahreszeit ein.


Ryband, November 2017
Ein lange Strand lädt zum Spaziergängen .Eine kleine Stadt


Wallert plus 2 weitere Ehepaare, Oktober 2017
Der Urlaubsort Misdroy, die Umgebung und die schöne frische Seeluft sind einfach klasse.


margrit, Oktober 2017
Der Urlaubsort ist von Deutschland gut zu erreichen.Er ist schön gelegen und sehr gepflegt.


Eberhard und Christa, Oktober 2017
Eine gute und preiswerte Alternative zum deutschen Ostseestrand.


Horst, Oktober 2017
In Misdroy gibt es noch einiges zu tun,
aber sie sind dabei und es geht weiter,
der Kurpark ist wunderschön, ebenso die nähere Umgebung.


Grüning, Oktober 2017
Sehr schöner Ort, Besuch des NAturparks mit Wildgehege ist sehr empfehlenswert, die Inselrundfahrt mit der kleinen Bahn, wunderbar. Langer weißer Sandstrand teilweise mit Steilküste. Liebevoll angelegter Park. Aber überall zahlt man Parkgebühr, selbst auf den Supermarktparkplätzen.


Hubert, Oktober 2017
Wir sind schon das 5. mal in Misdroy in verschiedenen Hotels, aber dieses Hotel hat uns mit Abstand am besten gefallen.


Ursula, September 2017
Ideale Lage zu Wald, Wasser und zum Bummeln. Herrliche Parkanlage und Ausflugsmöglichkeiten auch ohne Auto.


Manfred, September 2017
Für Spaziergänger bitte die Gehwege verbessern.


R.Schulze, September 2017
Der Ort ist sehr zu empfehlen mit seiner schönen Seebrücke.


Bernd, September 2017
Der Fahrradweg nach Swinemünde ist leider etwas holprig und sandig. Mit der Buslinie 10 oder den kleinen Wolinbussen kommt man aber auch schnell und preiswert nach Swinemünde. Die Fähre zur Stadt ist sogar kostenlos! Empfehlenswert ist eine Schifffahrt zu den Kaiserbädern nach Deutschland. Allerdings muß man dort für den 3 stündigen Aufenthalt eine Kurtaxe von 3€ pro Person entrichten!


Wolfgang, September 2017
Der Urlaubsort ist klein. Am Strand laden Spaziergänge ein. Im Kurpark befindet sich die Seebrücke wo man Schiffsausflüge unternehmen kann.


Egbert, September 2017
Sehr gute Verkehrsanbindungen und zudem preisgünstig.


Birgit, August 2017
Für uns wichtig, super weitläufiger Strand und tolle Möglichkeiten Fahrrad zu fahren


seyfarth, Juli 2017
War sehr überlaufen.


Ina, Juli 2017
Rundfahrt mit dem Wikingerschiff
Besichtigung Seebrücke
Abends gutes Unterhaltungsprogramm in Musikrestaurants mit Tanz oder Musik an Promenade
Super leckerer frischer Fisch in Fischrestaurants am Strand


Armin, Juli 2017
Hotel in Strandnähe, alle wichtigen Sehenswürdigkeiten incl. Seebrücke zu Fuß zu erreichen.


Günter, Juli 2017
Der Ostseestrand,
Wanderungen oberhalb der Küste,
Miniatur der Ostseeküste (Bauwerke)


Ullmann , Juli 2017
Unbedingt den Fischerreihafen besuchen.Täglich frisch geräucherter Fisch.


Wordel, Juni 2017
sehr voll


Ehepaar 62/66, Juni 2017
Sehr weitläufiger Strand mit der Steilküste und alles naturbelassen einfach super.
Im Ort sehr gepflegte großflächige Blumenrabatte sehenswert.


silvia, Juni 2017
Tipps habe ich keine, der urlaubsort. mistroye, ist mit seinen kleinen parks und rings um die seebruecke sehr schoen angelegt


Wilhelm, Mai 2017
Einen Ausflug zum Türkissee muss man unbedingt machen. Die Wanderung um den See war einfach herrlich. Dauer 1 Stunde.


Dunkel, Mai 2017
Sehr interessante Seebrücke. Fischereihafen mit Fischangebot - Wahnsinn. Frischer geht es nicht. Schade, dass Die kleinen Hotels durch die im Verhältnis großen Hotels doch beeinträchtigt werden.
Man kann sich aber trotzdem sehr wohlfühlen. Strandzugänge sehr günstig.


Ursula, Mai 2017
Das Botanische Museum im Ort ist sehr interessant.


Lange, B., Mai 2017
schöner Strand, viele Freizeitmöglichkeiten, viele Restaurants ( niveauvoll u. preiswert), gepflegter Badeort, guter Ausgangspunkt für Ausflüge ins Umland


Gabriele und Bernd, Mai 2017
Der Miniaturpark ist sehenswert und auch zu Fuß gut erreichbar.
Im angrenzenden Naturpark kann man mit etwas Glück auch (z.B) Rehe in freier Natur und
nächster Nähe beobachten...


Schloer, April 2017
Ein Ort zum erholen. Schöne Spaziergänge.Sehr gepflegte
Anlagen.


Reinhard, April 2017
Genießen Sie die Ruhe vor allem in der Vor oder Nachsaison. Für sportliche Aktivitäten empfiehlt es sich Strandläufe zu machen.


Bö, März 2017
Sehr gut geeignet für Strandspaziergänge .


Joachim, Februar 2017
-Besuch der kulturellen Einrichtungen wie Oceaneum,Wachsfigurenkabinet,Miniaturausstellung und die Kleine Eisenbahn durch die Stadt.
Strandpromenade und Seebrücke sind ein Erlebnis.


Egbert, Februar 2017
Für Jung und alt gleichermaßen besonders gut geeignet.


Anne & Günter, Januar 2017
Zu empfehlen sind die Cafes an der Seebrücke.


Dr. Hochmann, Januar 2017
Seebrücke, Wachsfigurenmuseum, Kaffeeberg


Wolfgang, Januar 2017
Der Strand mit Seebrücke ist immer ein Besuch wert, für kalte oder regnerische Tage auch mal das Wachsfigurenkabinett oder Ozeanium. Ausflüge nach Usedom, auch mit dem Schiff empfehlenswert. Geheimtipp, mal Richtung Kolberg nach Niechorze in den Leuchtturmpark fahren


Wilke, Dezember 2016
Sehr schöner Ort. Tolle kleine Restaurants und Cafés. Lange Spaziergänge am Strand möglich.


Brigitte und Volker, Dezember 2016
Gute Verbindung mit den Linienbusen.


Gerlinde, November 2016
Ort nach Ende Oktober trist und leer.
Nur Seebrücke besucht und Strandspaziergäge bei gutem Wetter.
Ortskern abends lieber nicht aufsuchen.


Nele, November 2016
Im Sommer sehr viel Trubel, in der Nebensaison sehr empfehlenswert für Ruhe und Entspannung.
Unbedingt das in der Nähe liegende "Fischerdorf" besuchen und dort frisch geräucherten Fisch probieren.
Beim Ausflug zum Kaffeeberg entschädigt der bombastische Ausblick für das Erklimmen der vielen Stufen.
Viele gute, preiswerte Restaurants und Cafes fußläufig erreichbar. Zum Lebensmittelgeschäft einmal die Straße überqueren.


dieter, Oktober 2016
Am schönsten war, jeden Abend in einer anderen Gaststätte sehr gut und preiswert einzukehren.


Dagmar, Oktober 2016
Der Park ist wunderschön!
Die Hauptstraße entlang der Küste leider von Verkaufsbuden verschandelt.


Fam. Neu, Oktober 2016
Ansonsten ein netter Ort waren schon zum 4en mal da


Wolfram, Oktober 2016
Viele Highlights, besonders die Mini Ostee Welt ist zu empfehelen, toll gemacht!


Elke, Oktober 2016
der schöne Strand
das kleine Fischerdorf
die Mohle
leckere Torten in den Cafes
der Park


Bärbel, Oktober 2016
Das gepflegte Zentrum mit kleinen Parks mit herrlichen Blumenrabatten. Die Seebrücke,wo man bummelt und am Abend gut durch Musik unterhalten wird.Der alte Fischerhafen,wo es leckeren Fisch gibt. Vom Kaffee Berg hat man einen traumhaften Blick auf die Ostsee.Herrliche Radwege im Nationalpark,auch zum wandern sehr geeignet.


Böhm, Oktober 2016
Idealer Ausgangspunkt für Aktivitäten.
Wir haben bewusst die Nachsaison gewählt. Dennoch war die touristische Infrastruktur noch sehr lebendig. Ein Besuch in der Hauptsaison ist wahrscheinlich eher was für Leute die den ganz großen Trubel mögen.


Dietrich, September 2016
Die Lage des Hauses ist angenehm, da es nur kurze Wege zum Strand, zum Zentrum und zum Fischereihafen mit Lokalitäten sind.


Adelheid und Klaus, September 2016
Negativ war, dass wir bei Ankunft in Parkflächen direkt vor dem Hotel zum Entladen geparkt und Anmelden geparkt hatten und sofort mit einem Strafzettel belegt worden sind - 50,- Zl.
Diesen Strafzettel mußtel wir umgehend am Rande der Stadt einlösen, bei Strafe einer Nichteinlösung. Das ist Abzocke!


Brigitta, September 2016
Ein sehr schöner, gepflegter, sauberer Ort. Die Seebrücke mit ihren gastronomischen Einrichtungen sehr zu empfehlen. Die Parks laden zum Verweilen ein.


Friedrichs, September 2016
Sehr schöner Strand sowie Parkanlagen und das gesamte Umfeld.


Egbert, September 2016
Ein Urlaubsort der alles zu bieten hat.


S. Weinert, September 2016
"Miedzyzdroje Express" "mala wyspa"

Eine kleine Landpartie - 3 Stunden - Ein Ausflug in den schönsten Teil der Insel

Der Zug fährt im Juli und August täglich 2x und kostet für Erwachsene 33zt; Kinder ab 4 bis 12 Jahre 17zt.

Flyer gibt es an der Haltestelle Krotka- Str.
(Chopin - Park)


2 Familien, August 2016
Misdroy ist ein sehr schönes kleines Städtchen,hat viel zu bieten,sehr schön ist die große Seebrücke.Die Verbindung nach Swinemünde ist sehr mager,wenn man kein Auto benutzen will.Fährverbindung wäre nicht schlecht.


Andreas, August 2016
Endlich auch hier Strandkörbe verfügbar. Den Räucherfisch sollte man am Promenadenkiosk versuchen. Verhungern kann man weder im Hotel noch an der Strandpromenade.


Dieter, August 2016
Durch die Sauberkeit und gut angelegten Parks ist der Urlaubsort mit sehr gut zu bewerten und weiter zu empfehlen


ralf, August 2016
Spaziergang am Strand (Nationalpark) war sehr schön.


Roggenrohl, August 2016
Unbedingt Lubin besuchen. Kleiner Ort mit überwältigender Sicht auf Stettiner Haff und Swinedelta.Vormittags fast allein bei sehr guter Fernsicht erlebt. Nur Stille und Vogelgezwitscher!


Dietrich, August 2016
Sehr schoene Promenade sowie Parkanlagen.


Heblack, Juli 2016
Spaziergang auf der Mole
Besuch Wachsfigurenkabinett
Ozeanum eher nicht, da sehr klein, in 20 Minuten ist man durch mit dem Rundgang.


Günter, Juli 2016
Fußwege zur Innenstadt sind sehr schlecht und schmal! Leider gibt es auch keine Strandkörbe. Längere Zeit im Sand zu liegen ist nichts mehr für ältere Leute - oder will man nur junge Urlauber? Vor allem der Fußweg vorm Hotel sollte instandgesetzt werden. Parkplätze sollten nur so viel verkauft werden, wie vorhanden sind!


Burmeister, Juli 2016
Strandspaziergang bis zur Spitze des Naturschutz Gebietes !


Schwitalla, Juli 2016
Rund um den Urlaubsort Misdroy sind viele
Sehenswürdigkeiten zu erleben. Von Miniaturgärten über die Promenade mit dem Ozeanum, eine wunderschön angelegte Promenade bis hin zur Mole.


Michael, Juni 2016
unbedingt Fischrestaurants in östliche Richtung aufsuchen. Am Abend auf und um die Seebrücke die Stimmung genießen


Lubanski, Juni 2016
Sehr schöner Strand
Sehenswert: Park Miniatur und Wachsfiguren-Museum


Hildebrand,Chr., Juni 2016
Sehr zu empfehlen ist eine Tour mit dem Rad oder auch mit der Bahn oder dem Auto zum Türkissee (Waprica) im " Nationalpark Wollin".Oder entecken sie die Geheimnisse der Slaven und Wikinger in Wollin , um nur zwei Beispiele anzuführen.


Wolfgang, Mai 2016
Viele Fischräuchereien mit Restaurants und Seeblick,
dort isst man sehr preiswert.


Klitsch, Mai 2016
Wanderweg vom türkisen See zum Stettiner Haff


Diana, Mai 2016
Der Strand ist leider für Hunde nicht zugänglich auch in den umliegenden Wäldern darf kein Hund rein schade.
Die alte Seebrücke und Promenade ist durch Marktbuden in verschiedensder vorm verunstaltet,nur im Frühjahr und Herbst erträglich.


Veigl, April 2016
Misdroy ist empfehlenswert eine sehr saubere und kuschelige Stadt.


Helga, April 2016
Ein wunderschöner Sandstrand,Wanderwege an der Steilküste laden zum wandern ein. Lecker essen kann man in den Fischerhütten und man hat einen sehr guten Blick aufs Meer.


Ott, April 2016
Der wunderschöne Strand, eine Seite endloslanger Sandstrand und am anderen Ende des Ortes die Steilküste.
Den Fischern bei der schweren Arbeit zusehen wenn sie mit den Kuttern vom Fang zurück sind und die Heringe aus den Netzen holen.


Hundertmark, April 2016
Die Seebrücke ist prima.
Leider ist die Promenade zur Seebrücke der art mit Verkaufsbuden zugepflastert, dass man die schönen Hotels dahinter nicht sehen kann.


Martina, März 2016
Wunderschöner Strand - zu jeder Jahreszeit.

Leider sind im März noch nicht alle Geschäfte und Restaurants geöffnet, obwohl es viele Bescuehr gibt.


Bernd, März 2016
Die Seebrücke ist im Ort sehenswert, ansonsten ist Wandern im Wald zu empfehlen, besonders die historischen Spuren sind interessant. Leider gibt es keine Wanderkarten mehr, auf denen die Wege im Nationalpark verzeichnet sind. Wer ein Auto hat: Türkissee!


Friedhelm, März 2016
Misdroy ist ein schöner Ort der vieles bietet


Eckhardt, März 2016
Der Weg auf den Kaffeeberg mit anschließender Aussicht ist immer wieder schön. Strandwanderung bis Swinemünde
möglich. Gute Rück-Busverbindungen nach Misdroy.Ebenso schöne Strandwanderung bis Wiselka.Auch hier konnten wir für den Rückweg einen "Emil-Bus" nehmen.
Fahrradtour über Wicko nach Wapnica zum Türkissee. Weiter nach Lubin auf den Zielonka-Hügel. Schöner Panoramablick - Stettiner Haff.


Familie Mönckemeyer, Februar 2016
Wir waren vor 8 Jahren in Misdroy. In der Zeit hat sich viel zum Positiven verändert. Ein besonderer Anlaufpunkt ist naürlich die Seebrücke mit den umliegenden Gastsätten und kleinen Geschäften. Schade, dass zu der Zeit noch keine Schifffahrt möglich war.


Henrik, Februar 2016
Neue Treppe vom Strand die Steilküste hoch.

Neuer Yachthafen in Wapnica.

Seebrücke Ahlbeck, kostenlose Autofähre "Karsibor" nach Swinemünde.

Ausflug nach Kolberg. Dort die Basilika, mit Fahrstuhl zur Aussicht.

und vor allem: Der STRAND, das MEER, die WELLEN und das RAUSCHEN.


Rolf, Februar 2016
Von der Seebrücke ca.1km östlich am Strand kann man richtig lecker frischen Fisch essen.


Barbara / Hermann , Januar 2016
Wir kommen wieder.


Alfert, Dezember 2015
Gepflegter Ort mit sehr interessanten Gartenanlagen.
Spaziergang ins Ortszentrum ist durchaus zu empfehlen. Strandwanderungen ebenfalls


Fam.hoppe, November 2015
Nette kleine Kaffees man kann gut essen u.trinken Strand sauber und eine schöne Fisch Gaststätte.diese genannte Gaststätte befindet sich auf der Brücke ganz rechts hinten


Günter, November 2015
Der Ort macht einen sauberen und gepflegten Eindruck. In einigen Jahren werden auch die letzten Gebäude renoviert sein.
Der Strand ist feinsandig und sauber.
Schöne blumenreiche Grünanlagen.
Den Ort sollte man sich merken.


Repnow, Oktober 2015
Der Frisör im Ortskern konnte mich nicht verstehen, ich ihn auch nicht, aber... guter Schnitt für kleines Geld. Da störte es mich nicht, dass er hinundwieder parallel im Fernsehen das Kochrezept mehr im Blick hatte :-)


Detlef, Oktober 2015
Sehr schön angelegter Park. Einige Sehenswürdigkeiten in Misdroy. Wir kommen gern einmal wieder nach Misdroy.


Elwart, Oktober 2015
Sehr schöner Strand, allerdings etwas weit entfernt vom Hotel, für Fußgänger. Gepflegte ansprechende Gartenanlagen.
Sehr nette Menschen.
Gute Restaurants im Zentrum.
Interessanter Hafen.


Rosita, September 2015
Ausflug mit dem Motorboot,Räucherhütten in Richtung Steilküste ,da kann man gut und preiswert essen.


Christa, September 2015
Der Ort ist sehr schön!


Thekla, August 2015
Tipp 1. nie zur Haupsaison, dann platzt die kleine Stadt aus allen Nähten. Der Urlaubsort ist wunderschön, mit viel Liebe erneuert. Sehr sauber und voller Blumen. Man kann gut essen und das Bier schmeckt auch. Aber um Ruhe und Entspannung zu finden, würde ich raten nur in der Nebensaison zu fahren.


Sylvia M., August 2015
Ich kann Misdroy zwischen Juli und August sehr empfehlen. Ich habe öfters meinen Urlaub dort verbracht und es war jedes Mal ein gelungener Urlaub. Es ist ein kleines Örtchen, jedoch wird man sehr gut unterhalten und kann sich super erholen. Der Strand ist lang und sauber. Bringt auf jeden Fall Hunger mit, denn an jeder Ecke kann man sehr lecker essen für kleines Geld. Sehr zu empfehlen sind die Zapiekanki (La Mafia) bei dem Stand Desperados :) Viel Spaß in Polen!


Mami mit zwei Kindern , August 2015
Die Mole und alles darum ist sehenswert, eine Bootsfahrt bei leichtem Seegang ist sehr lustig. Wir waren froh neben dem Zentrum ein Hotel zu haben, wegen der Lautstärke im Zentrum.


Buschendorf, August 2015
Fahrräder selbst mitnehmen. Wir haben keine schlechten Erfahrungen damit gemacht.


ela, August 2015
unbedingt die fischer am ostende von misdroy besuchen!!!


wogand, Juli 2015
Der Ort ist sehr schön,genauso wie der Strand. Wir waren schon öfters in mistroy, aber das war das schlechteste Hotel was wir bisher hatten.


Hamburg, Juli 2015
Naturpark Wolin wunderschön, aber viele Steigungen. Die Seen im Wald eingebettet, schwimmen im seichten Wasser.


Kay, Juli 2015
Wer im Urlaub viel Rummel mag ist hier richtig. Die Promenade glich einem Jahrmarkt. Der Strand ist schön in der Haupturlaubszeit aber natürlich sehr belebt.


Unger, Juni 2015
Freundliche Menschen und herrliche Lage.Sehr gut gelegen.


Gerhard, Juni 2015
ein wuderschöner ort und sehr gepflegt.es gibt viele atrationen und auch sehr gute konzerte.die mole ist wunderbar.


Friedrich, Juni 2015
Eine auf einem großem Schild ausgewiesene
Behinderten-Toilette an der Promenade, war für Behinderte unerreichbar, weil
5 Stufen ohne Geländer zu bewältigen
waren, obwohl es einen Nebeneingang gab über den die Behindertentoilette leicht erreicht werden konnte.Leider gab es für diesen Nebeneingang keinen Schlüssel !!!!!


Wiebusch, Juni 2015
Restaurant "PORT" am Fischereihafen, sehr rustikal und modern eingerichtet,
große Speisenauswahl, große Teller Vorsuppe zum günstigen Preis, ebenso alle anderen Speisen (Fisch, Fleisch)
zu günstigen Preisen


Ruth, März 2015
Uns haben besonders die gut gepflegten Parks gefallen. Bestimmt findet man dort auch in der Hochsaison immer einen Platz zum entspannen.


Hartmut, März 2015
Gehen Sie vom Hotel zum Wisentpark ein schöner Spaziergang auch für ältere Gäste zu schaffen


Helmfried, Februar 2015
Der Ort Misdroy und die Halbinsel Wollin sind immer eine gute Reiseempfehlung. Ich liebe die polnische Gastfreundschaft und die angenehme, einfache polnische Lebensart..Dieser Teil der Ostseeküste ist noch ursprünlich und nicht mit Luxushotels überflutet. Sie ist mir lieber als die Kaiserbäder auf der Insel Usedom.


Kirstein/Halfpap, Februar 2015
Auch im Winter ist Misdroy eine Reise wert.Man kann lange Spaziergänge machen und in den Räuchereien am Strand leckeren Fisch essen.Auch in der Stadt und auf der Seebrücke sind fast alle Geschäfte und Cafes geöffnet.Die Stadt lohnt auf alle Fälle einen Besuch.


Bezdicek, Februar 2015
Ich glaube,dass der Ort mit seinem Baugeschehen nicht unbedingt eine gute Figur macht. Es gibt viele-ehemals wohl schöne- alte Häuser,die noch reparaturbedürftig sind. Aber dazwischen werden nun Riesenkomplexe geschaffen die viele Urlauber anlocken sollen. Das tut dem Antlitz und auch der Tadition des Ortes nicht g ut.


Jürgen, Februar 2015
Wir wandern gerne. Bei unserem Aufenthalt in Misdroy hatten wir an der Küste und dem nahen Wald im Hinterland Tageswanderungen unternommen, sowohl über den Kaffeeberg an der Steilküste entlang als auch ins Zentrum von Swinemünde (Derzeit allerdings Baustelle am Hafen). Vom Hotel Aurora aus sind es nur kurze Wege zum Zentrum. Dort sind nette Lokale und gute Einkaufsmöglichkeiten. Das Fischangebot in Misdroy ist fantastisch gut und preiswert. Mit dem Bus kommt man auch zu den etwas weiter weg liegenden Sehenswürdigkeiten.


Lunow und Ellereit , Januar 2015
Der Ort Misdroy hat uns gut gefallen . Die Mole mit den kleinen Geschäften ist sehr schön.
Der Ort selbst lädt zu langen Spaziergängen ein und man kann Energie tanken.


Brigitte, Januar 2015
schöner gewachsener Ort, leider im Januar nichts los!


Prof. Zbigniew, Dezember 2014
Ende November ist es am Strand und der Promenade sehr ruhig, was uns sehr gelegen kam.


Ursula, Dezember 2014
Wer die Ruhe sucht, ist im Winter in Misdroy gut aufgehoben


Veigl, Oktober 2014
Misdroy ist eine Reise wert


Michael, Oktober 2014
Der Emilbus, interessante Ergänzung zum öffentlichen Nahverkehr, sollte an seinen Haltestellen und bei der Touristinformation seine Fahrpläne anzeigen bzw hinterlegen.

Tip: Schwarzer Netto akzeptiert Euro
Rückgeld in Landeswährung
Gelber Netto: nur Landeswährung


golf, Oktober 2014
Gegend herrlich


Monika und Harald, Oktober 2014
Es gibt (in Misdroy) einen kleinen sogenannten Fischerhafen am Ende der Promenade. Dort unbedingt Fisch essen,sehr preiswert und frischer haben wir Fisch noch nie genießen können. Einfach, aber ein Erlebnis mit direktem Blick auf die Ostsee


Veronika und Lothar, Oktober 2014
Urlaubsort mit Naturpark und guten Straßen ist schön und einladend,der Strand wunderbar.


R.Scharnhorst, September 2014
Der Strand und die Strandkörbe sind super!!!


Alfred, September 2014
Tolle und ansprechende Promenade, gute Restaurants und Cafe´s.
Schöne Fahrradtouren möglich, z.B. zum Türkissee, ans Stettiner Haff, Swinemünde,


Stefan, September 2014
In der Saison gibt es (in Misdroy) viele Restaurationen. Man darf gerne mal in den Seitenstraßen und in der zweiten Reihe eine nach außen unscheinbare Tür durchschreiten, um dahinter ein elegantes Restaurant zu finden. Auch sollte man lieber öfter und woanders einkehren, weil es so viele Leckereien zu entdecken und zu verkosten gibt. Das gilt auch für die Fischerkaten am Strand, in denen wir allerlei fangfrisch geräucherte Meeresbewohner verspeisen konnten bei wunderbarem Blick auf die Ostsee hinter windschützenden Scheiben.


Ines, August 2014
- Fahrt mit der Fähre nach Swinemünde,
- sehenswerte Parkanlagen im Ort,
- Fahrt zum Swinedelta in Lubin
- der Ort Misdroy hat selbst so viel zu
bieten!


Lehmann, August 2014
Der Ort Misdroj ist sehr angenehm,die Seebrücke interessant, der Strand breit und feinsandig. Eine kleine Altstadt mit Kurpark.


Wischnewski, Juli 2014
Der Strand ist SUPER!!!, die Stadt auch, der Zufahrtweg zum Hotel Baginski & Chabinka müsste erneuert werden.


Irene, Juni 2014
Der Ort ist sehr schön. Toller Strand Viele öffentliche sehr saubere Toilettenanlagen am Strand und Promenade ,schöne Restaurants auch moderne Hotels
Waren 2013 schon hier nur leider war unserer Hotel ausgebucht. Was man nicht verpassen darf sind die Preiswerten Fischrestaurants am Strand beim Hotel Vestina. Günstig ist auch die Überfahrt mit dem Adler-Schiff nach Usedom.
Kommen garantiert wieder aber nicht mehr ins Grunwald.


August, Juni 2014
Endlose Strandwanderungen entlang des Nationalparks.


Harald und Monika, Mai 2014
Ganz in der Nähe ein kleiner Fischereihafen, der kaum auffällt. Dort unbedingt Fisch essen.Einfache Plätze, Selbstbedienung, aber direkter Blick aufs Meer und preiswert.Dort beginnt auch der Nationalpark, der leider nur auf wenigen Wegen zu durchwandern ist.Wenn man länger am Strand laufen will, muß man ca 8 km gehen, um an einen Aufgang zu kommen. Der Rückweg ist dann zu lang, aber man kommt mit dem Bus gut zurück. Nach Swinemünde mit dem Rad durch den Wald,je 17km, allerdings sind die Wege nicht so gut.Man sollte schon vernünftige Räder haben. Nach dem 6.10. werden auf der Promenade die Stühle weggeräumt. Alle kleinen Caffeeshops, Boutiqen schließen für den Winter, ausgenommen an der Seebrücke.


veigl, April 2014
Misdroy ist eine Reise wert


Klaus, März 2014
In der Nähe des Hotels Vestina ist ein kleiner Fischerhafen und schöne Strandlokale. Dort gibt es leckeren Fisch. Ein Stück weiter beginnt die Steilküste. Dort kann man über eine große Treppe auf die Steilküste gelangen. Herrlicher Ausblick!


Dirk , März 2014
Misdroy ist ein sehr schöner Ort, aber wenn man Ruhe möchte, nicht in den polnischen Schulferien bzw. im Sommer kommen, da ist es restlos überfüllt.
Die meckernden "Ost-Rentner", denen man nichts recht machen kann, sollte man lächelnd übersehen ;-).

Kommentar von Manfred Ostrentner (09.02.2016):
So eine Beleidigung kann doch nur von
einen Wessi stammen die wissen doch
sowieso Alles besser.



Zwei Reiselustige Damen, Februar 2014
Es war eine frühe Jahreszeit und noch alles erst im Aufwachen, im Sommer sicher eine tolle Umgebung


Angelika, Februar 2014
Empfehlen kann man den öffentlichen Nahverkehr für wenig Geld nach Swinemünde.


Monika, Februar 2014
Kirche anschauen,Wisentpark anschauen.Fischerhafen hat die tollsten Fischgerichte, wie auch Nemo-Gaststätte.Super Eis und Waffeln auf der Seebrücke.Für uns negativ sind die vielen, vielen Verkaufsbuden ,die die schön angelegte Promenade und die tollen Parks unschön verschandeln


Thomas, Januar 2014
Frischen Fisch kann man direkt bei den Fischerhütten kaufen.
Nähe zu Swinemünde mit kostenloser Fähre.
Im Winter ein toter Ort,kaum geöffnete Geschäfte.
Super Seebrücke,schöne Parkanlagen.Tolle Wanderwege(im Sommer).


Ellen und Bernhard, Januar 2014
Auch sehr zu empfehlen ist das Wiener Café im Hotel Amber-Baltic!
In den Wintermonaten ist Halbpension sehr zu empfehlen, weil viele Restaurants außerhalb der Hotels zu diesem Zeitpunkt geschlossen sind und wir froh waren, abends nicht mehr aus dem Haus zu müssen....bei Regen oder Schnee....


Carsten Wolf, GF Travelnetto, Januar 2014
Es gibt einen sehr schönen Wanderweg entlang der Abbruchkante der Endmoräne nach Süden zum Stettiner Haff - wenn ich mich nicht irre, ist es der Grüne.
Man wandert durch Buchenwälder und mit Ausblick aufs Misdroy und die Ostsee, später auf das Haff



Hier geht es zu Hotels in Misdroy/Polen

Hotelsuche
Anreise:
bis
Dauer:

Zimmer:

Preis/Person:
bis
Ort:

Umkreis:

Hotelname:
Suchen Weitere Suchkriterien

Angebote suchen...
57 Fragen unserer Gäste zu Misdroy und unsere Antworten:
Kundenforum
Kontaktdaten
Unser Service-Telefon aus Deutschland:

0800 / 31 31 31 7
(kostenfrei)

Montag - Freitag 8-18 Uhr
Samstag - Sonntag 10-16 Uhr

Kontaktformular
Auch für Ihre individuellen Anfragen!
Das Travelnetto Team


Wir sind vor Ort

Wir beraten Sie

Sie erreichen uns persönlich

Wir sprechen deutsch und polnisch

Zum Seitenanfang
Feedback