BUCHUNG UND BERATUNG:   0800 – 31 31 31 7     (Mo-Fr 8-18, Sa-So 10-16 Uhr)
Direkt buchen – direkt sparen
URLAUBWELLNESSKUR
in Polen

Wie geht es mit dem Sunrise-Festival weiter ?

Wie geht es mit dem Sunrise-Festival weiter?

Das große Elektro-Event spaltet weiterhin die Gemüter in Polens wichtigstem Seebad Kołobrzeg (Kolberg). Verstopfte Straßen, wummernde Bässe, immer wieder fielen einzelne Festivalbesucher durch ihr Verhalten negativ auf. Für die einen war es die beste Party des Jahres, für die anderen einfach nur belastend. Sicher ist, dass das Sunrise-Festival, eine der ältesten und größten Veranstaltungen der Elektroszene, nicht mehr im Amphitheater von Kołobrzeg stattfinden wird, und somit der Kernort auch weitestgehend verschont bleiben wird.
Die Stadtverwaltung möchte das Festival aber unter verbesserten Sicherheitsbedingungen als Veranstaltung auf dem Stadtgebiet halten. So fand unlängst ein Gespräch mit dem Siedlungsrat sowie Einwohnerinnen und Einwohnern des Stadtrandbezirks Bagicz (Bodenhagen) statt, zu dem Verwaltung und Veranstalter eingeladen hatten. Zur Erinnerung: Auf dem alten Flughafen in Bagicz sollte diesen Sommer bereits zum zweiten Mal ein anderes beliebtes Elektro-Festival stattfinden, das „Plötzlich am Meer“. Dessen Veranstalter mussten die diesjährige Ausgabe aus Kostengründen kurzfristig absagen.

Die Meinungen der Diskussionsteilnehmer zur Errichtung eines „Festivalstädtchens“ auf dem 40 Hektar großen Areal rund um den einstigen Fliegerhorst waren konträr. Sie reichten von offener Begeisterung bis hin zu strikter Ablehnung. Die Gegner einer Durchführung des Sunrise in Bagicz brachten vor allem Fragen der Sicherheit ins Spiel, mahnten die Stadt aber auch an, dass die am Naturschutzgebiet Ökopark Ost gelegene Siedlung für viele Touristen eine ruhige Alternative zum belebten Kolberger Treiben während der Saison dient.
Ein weiterer wichtiger Punkt der Diskussion war die Frage nach den mit der Veranstaltung verbundenen Einnahmen und ob diese der Siedlung Bagicz in erster Linie zugutekommen würden. Hier äußerten sich die Vertreter der Stadt dahingehend, dass über konkrete Projekte einzeln im Stadtrat abgestimmt werden müsse. Unklar sei bisher auch noch, ob es Freitickets als „Entschädigung“ für die Anwohner geben würde. Der Veranstalter überlege sich dies noch.

Sicherheitsbedenken trat er mit dem Versprechen entgegen, künftig die Ausgaben für Hilfseinsätze der Polizei weiter zu erhöhen. Auch die Kontrollen rund um das Festivalgelände sollen erhöht werden. Insgesamt sollen dort zwei Haupt- und drei Nebenbühnen errichtet werden, die nach einer erfolgreichen Durchführung des Sunrise auch für Konzerte genutzt werden könnten.
Wie es nun weiter geht bleibt vorerst offen. Die Stadtverwaltung möchte nicht gegen den Anwohnerwillen entscheiden. Eine Abstimmung zu Ende der Diskussion war jedoch nicht repräsentativ, da schon mehr als die Hälfte der Besucher die Veranstaltung verlassen hatte. Demnach votierten 39 für die Durchführung des Sunrise-Festivals in Bagicz, 19 waren dagegen. Weitere Konsultationen werden folgen. Allerdings drängt die Zeit, bis spätestens Jahresende müssen die Verträge auf den Weg gebracht werden.

Neu am 18.12.2018:

Nach erneuten Konsultationen mit dem Siedlungsrat und dem Stadtrat steht es nun fest. Das Sunrise-Festival wird auch im kommenden Jahr wieder im Seebad Kołobrzeg stattfinden. Die neue Stadtpräsidentin Anna Mieczkowska hat unlängst bekanntgegeben, dem mehrheitlich von allen Seiten getragenen Vertragsentwurf zuzustimmen. Mit ihrer Unterschrift ermöglicht sie, dass die Veranstaltung 2019 auf dem ehemaligen Fliegherhorst bei Bagicz (Bodenhagen) stattfinden wird. Das Abkommen sieht starke Sicherheits- und Umweltauflagen für den Veranstalter vor.
Das größte Elektrofestival der Woiwodschaft Zachodniopomorskie (Westpommern) soll vom 19. bis 21. Juli 2019 stattfinden. Die Veranstaltung wird mit dem neuen Ort auch ihr Format ein Stück weit verändern. So soll es künftig fünf Bühnen geben und ein „Festivaldorf“. Die überwiegende Mehrzahl der Besucher wird dann komplett auf dem abgesperrten Gelände des einstigen Flugplatzes in Zelten und Sommerhäuschen untergebracht sein. Inwiefern der Umzug der Veranstaltung eine Entlastung für die Sommergäste in Kolberg bedeutet, wird abzuwarten bleiben.
Nach dem Ende des Sunrise-Festivals werden Veranstalter und Stadt dann eine gemeinsame Auswertung vornehmen und gemeinsam mit den Einwohnern von Podczele entscheiden, ob die Sommer-Megadisko für die kommenden Jahre weiterhin vor Ort bleiben darf.

 

 

Älterer Artikel von Januar 2018:

Letzter Sonnenaufgang in Kolberg

Es gehört zu den größten Sommerveranstaltungen an der Ostseeküste und spaltet jedes Jahr die Gemüter. Nun wird das Sunrise Festival im kommenden Jahr nach 16 Jahren vorerst zum letzten Mal im Amphitheater von Kołobrzeg (Kolberg) stattfinden. Vom 27. bis 30. Juli wollen die Veranstalter der großen Electromusik-Party noch einmal richtig aufdrehen. Dazu wird es erstmals eine dritte Bühne auf dem Parkplatz vor dem Veranstaltungsort geben, welche aktuelle Neuentwicklungen in der Musikszene präsentieren soll. Das endgültige Line-up wird zu Beginn des kommenden Jahres bekanntgegeben.



Foto: sunrisefestival.pl

Wo die dreitägige Open-Air-Veranstaltung, die unter Electro-Fans Kultstatus genießt, in den kommenden Jahren unterkommen wird, ist laut Auskunft der Organisatoren noch offen. Angefragt worden seien verschiedene Orte entlang der polnischen Ostseeküste. Zuletzt bemühten sich die Veranstalter auch um eine Einigung mit der Stadtverwaltung von Kołobrzeg, bei der es um eine Verlegung des Veranstaltungsortes auf den Flugplatz im Stadtteil Bagicz ging. Dort fand in diesem Jahr erstmals das Festival „Plötzlich am Meer“, eine weitere beliebte Großveranstaltung der Electro-Szene, statt.
Der Siedlungsrat von Bagicz hat dem Sunrise-Festival aber nun eine Abfuhr erteilt. Man wolle sich sehr wohl touristisch entwickeln, aber nicht in Richtung Massenveranstaltungen.

Mehrtägige Open-Air-Parties bedeuten für die kleinen und großen Seebäder an der Ostseeküste oftmals eine Gratwanderung. Die Bedürfnisse erholungsbedürftiger Badegäste sollen genauso befriedigt werden, wie der Wunsch eines vor allem jüngeren Publikums nach sommerlichen Partyerlebnis am Ostseestrand. Für die kurze Dauer von drei Tagen strömen zum Sunrise Festival jährlich bis zu 80.000 Gäste aus Polen und den angrenzenden Ländern.

Hier finden Sie weitere Informationen.




Hotels in der Nähe

98%
Maxymilian
Kolberg
1 Woche ab 199 €
89%
Sand-Hotel
Kolberg
1 Woche ab 229 €
95%
Jantar Spa
Kolberg
1 Woche ab 199 €
Hotelsuche
Anreise:
bis
Dauer:

Zimmer:

Preis/Person:
bis
Ort:

Umkreis:

Hotelname:
Weitere Suchkriterien

Angebote suchen...
574 Reisetipps für Kolberg:
Lesen Sie die Reisetipps unserer Kunden oder teilen Sie Ihre Highlights für Kolberg anderen mit.

54 Fragen unserer Gäste zu Kolberg und unsere Antworten:
Kundenforum
Kontaktdaten
Unser Service-Telefon aus Deutschland:

0800 / 31 31 31 7
(kostenfrei)

Montag - Freitag 8-18 Uhr
Samstag - Sonntag 10-16 Uhr

Kontaktformular
Auch für Ihre individuellen Anfragen!
Das Travelnetto Team


Wir sind vor Ort

Wir beraten Sie

Sie erreichen uns persönlich

Wir sprechen deutsch und polnisch

Zum Seitenanfang
Feedback