BUCHUNG UND BERATUNG:   0800 – 31 31 31 7     (Mo-Fr 8-18, Sa 10-16 Uhr)
Direkt buchen – direkt sparen
URLAUBWELLNESSKUR
in Polen

Großes Hafenfest

Das Ostseebad Świnoujście (Swinemünde) ist als Hafen seit Jahrhunderten mit dem Meer und der Seefahrt verbunden. Bereits zum siebten Mal feiert die Stadt auf den 44 Inseln diese Verbindung mit dem großen Hafenfest Sail Świnoujście. Vom 14. bis 16. August erwarten Gäste neun eindrucksvolle Segelschiffe, Konzerte und ein großer Jahrmarkt rund um die Seefahrt. Die Segelschiffe laden zudem regelmäßig zu Rundfahrten ein.

In diesem Jahr können Besucher des Hafenfestes gleich zwei deutsche Schiffe im Einsatz erleben. Interessant ist die Geschichte der Santa Barbara Anna aus Rostock. 1951 in Großbritannien als Fischtrawler Vanessa Ann mit Dieselmotor gebaut, erfolgte in den 1980er Jahren der Umbau zum Großsegler. Nachdem das Schiff einige Jahre auf dem Atlantik unterwegs war, wurde es 1993 von Joey Kelly erworben, der bis heute Schiffseigner ist. Die Kelly Family nutzte das Schiff nur für kurze Zeit und benannte es nach dem Tod von Mutter Barbara Anna ihr zu Ehren in Santa Barbara Anna um. Seit 2000 liegt das Schiff in Rostock und dient der Pflege der Großsegler-Tradition unter Einbeziehung Jugendlicher.

Sie sehen mehrere Segelschiffe in Swinemünde - Foto: Ideaspa/Gauer

Segelschiffe in Swinemünde - Foto: Ideaspa/Gauer

Ein weiteres deutsches Schiff, die Ernestine, kehrt zur Sail Świnoujście in heimatliche Gefilde zurück. Denn die pommersche Jagdquatze wurde 1899 in Wollin, dem heutigen Wolin auf der gleichnamigen polnischen Insel, erbaut. Bis in die 1960er Jahre hinein wurde sie als Fischtransporter genutzt. Quatzen waren eine pommersche Schiffsart, die durch zahlreiche Löcher im Rumpf einen Lebendtransport großer Fischmengen in Zeiten möglich machten, da es noch keine Kühlaggregate gab. Nach mehrfachem Umbau zum Schoner haben sich die aktuellen Besitzer bemüht, einen möglichst originalen Bauzustand wieder herzustellen.

Beide Segler, wie auch die Bryza H aus Polen und der kurländische Traditionssegler Libava aus Lettland, bieten während der Veranstaltung täglich drei öffentliche Törns an. Während der abendlichen Segelfahrten finden an Bord zudem die Konzerte des 31. „Schwimmenden Festivals des Seemannsliedes“ statt. Die Fahrten kosten tagsüber 50 und abends 65 Złoty (ca. 12/16 Euro). Alle Schiffe gemeinsam erleben können Besucher während der feierlichen Segelparade in den Abendstunden des 15. August. Den krönenden Abschluss dieses Tages bildet ein Höhenfeuerwerk über der Uferpromenade Wybrzeże Władysława IV.

Entlang der Świna (Swine) werden neben verschiedenen gastronomischen Ständen auch ein Biergarten, Fahrgeschäfte und ein Wikingerdorf aufgebaut sein. Das Angebot an den kunsthandwerklichen und maritimen Marktständen reicht vom obligatorischen Urlaubsandenken über Segelsportbekleidung bis hin zu Ledermode. Für Kinder gibt es zudem ein Animationsangebot, Groß und Klein können außerdem an verschiedenen maritimen Workshops teilnehmen.

Ab Mitte August gibt es in unseren ausgesuchten Hotels in Swinemünde/Swinoujscie einige freie Zimmer



Hotelsuche
Anreise:
bis
Dauer:

Zimmer:

Preis/Person:
bis
Ort:

Umkreis:

Hotelname:
Suchen Weitere Suchkriterien

Angebote suchen...
858 Reisetipps für Swinemünde:
Lesen Sie die Reisetipps unserer Kunden oder teilen Sie Ihre Highlights für Swinemünde anderen mit.

65 Fragen unserer Gäste zu Swinemünde und unsere Antworten:
Kundenforum
Kontaktdaten
Unser Service-Telefon aus Deutschland:

0800 / 31 31 31 7
(kostenfrei)

Montag - Freitag 8-18 Uhr
Samstag 10-16 Uhr

Kontaktformular
Auch für Ihre individuellen Anfragen!
Das Travelnetto Team


Wir sind vor Ort

Wir beraten Sie

Sie erreichen uns persönlich

Wir sprechen deutsch und polnisch

Zum Seitenanfang
Feedback